Der wiederholte Test-Betrug beim Fleischfabrikanten Tonnies

Falsche Auswertungen der Tests beim Fleischfabrikanten Tonnies

Nach dem die Zahlen des RKI’s überall Rückläufig waren, sie lagen am 18.06.2020 bei ungefähr 5000 Fällen in ganz Deutschland, das sind 0,0060 % der deutschen Bevölkerung, Kam auf einmal wie aus dem Nichts eine Infektionswelle bei Tönnies. Wir wissen, dass der PCR-Test kein Virus nachweisen kann, erst recht keine Viruslast, sowie, ob ein RNA-Abschnitt Infektiös sei. Ein positiver Test bedeutet auch zu keinem Zeitpunkt, dass man jemals Symptome haben wird. Mit der aktuellen Anzahl der PCR-Tests, die durchgeführt werden, haben wir einen PPV (richtigen positiven Vorhersagewert von nur noch 15%, bedeutet: 85% falsch positive Ergebnisse siehe [Dr. med. Steffen Rabe] und [Samuel Eckert] Ich werde jetzt diverse Punkte auflisten, die diesen Skandal aufdecken. Jeder sollte diese Informationen verbreiten, damit es öffentlich wird.

  1. 6650 Proben wurden ausgewertet, davon seien 1553 positiv (23.06.2020)
  2. Wir haben keine Kenntnis darüber, welcher PCR-Test verwendet wurde, wir wissen nicht, welche Zyklen in den Laboren als Cut-off verwendet wurden, um abzugrenzen, bei welcher Replikation (Verdoppelung) eine Person als positiv oder negativ behauptet wird. Für weitere Infos zum PCR-Test unter anderem [David Crowe] | [Samuel Eckert] | [Jens Spahn]
  3. Die Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFS) haben Ihre Hilfe angeboten. Dr. Bodo Schiffmann, hat im offiziellen Statement verkündet, dass Sie einen erneuten PCR-Test, mit dem besten derzeit verfügbaren PCR-Test anbieten, um sicherzugehen, dass es sich hierbei nicht um einen Fehler oder Kreuzreaktion durch den dort verwendeten Test handelt. Auch die Kosten werden komplett vom Verein übernommen.
  4. Der Verein MWGFS hat Kenntnis darüber, dass Mitarbeiter von Tönnies dieses Angebot erhalten haben. Der Verein hat ebenfalls die Kenntnis darüber, dass am Haus von Herrn Tönnies ein Zettel mit diesem Angebot, sowie ein Einwurf in seinem Briefkasten erfolgt ist. Es wurde ebenfalls an höhere Stellen weitergeleitet (RKI und Co.).
  5. Bis heute reagieren weder das RKI, Behörden oder Tönnies selbst noch andere auf diese wichtige Hilfestellung der (MWGFS). Obwohl dies mehr als angebracht wäre, siehe folgende Punkte.
  6. Die Krankenhäuser in der Umgebung NRW waren zu keinem Zeitpunkt ausgelastet siehe (DIVI). Am 21.06.2020 waren in den Krankenhäusern Gütersloh keine Auslastung zu vernehmen (Minute 7:49) oder insgesamte Auflistung von Krankenhäusern und Ihrer Auslastung (DIVI)
  7. Nur kurz vor diesem angeblichen Ausbruch bei Tönnies, kam es zu einem ähnlichem Fall in einem Seniorenzentrum in Tüttlingen. Merkwürdigkeiten: keiner der positiven hatte Symptome! Sleiers veranlasste einen 2. Test , der ein völlig anderes Bild ergab: Auf einmal waren nur noch 2 der 65 Personen positiv getestet! Das zuständige Labor stritt Fehler beim ersten Test von sich ab.
  8. Es kamen Gerüchte auf, dass Ärzte einen 2. Test in der Umgebung für die Tönnies Mitarbeiter verweigern sollen. Diesem Gerücht wird derzeit durch Ärzte wie Dr. Bodo Schiffmann und anderen nachgegangen.
  9. Drosten selbst war es, der in seinem Podcast sagte, dass sein Test auch auf RNA-Sequenzen (Corona) von Rindern und Fledermäusen anschlägt. Drosten sagte auch, dass sein Test falsch anschlägt (falsch-positive), wenn ein anderes Coronavirus (Erkältungsvirus) RNA-Sequenz im Menschen vorliegt. (Impfungen).
  10. Wurden die Impfpässe der positiv bestätigten Fälle überprüft? Bisher gibt es dazu keine Information dazu. Warum ist das so wichtig (Grippe-Impfungen erhöhen um 36% die Wahrscheinlichkeit, positiv auf Coronaviren getestet zu werden)

Bild: Unsplash – united-nations-covid-19-response

One Comment

  1. Hans Jakob Gerstheimer

    Kenzingen, den 27.6.2020

    Hallo Querdenker,

    Ich finde es bedenklich, wenn ihr Samuel Eckert als kompetente Quelle angebt. Angeblich wollt ihr doch manches besser machen als die Mainstreammedien. Ihr seid nicht up-to-date.
    Samuel Eckert hat seine Perfomation bei Prof.Haditsch geklaut, der in einem sehr interessanten Video
    “Narrative #3” mit R. Cibi , in didaktisch vorbildlichster Weise und sehr ausführlich dazu, verschiedene Test-Szenarien durchspielt und erklärt. Prof. Haditsch ist Spezialist für PCR- und Antikörper-Tests.
    Wenn Samuel Eckert eine seriöse Quelle wäre, hätte er Prof. Haditsch und den Mathematiker Pfaffelmoser als Steinbrüche seines Videos angegeben.
    #bitte seid auch vorsichtig mit euren Statements zur Geld – und Fiskalpolitik. Eure Argumentation folgt dem “neoklassischen” Mainstream, einer Theorie voller kognitiver Dissonanzen, die ursächlich für Not und Elend auf der Welt ist. Die gegenwärtige Wirtschaftswissenschaft, insbesondere deren Auffassung von Makroökonomie, kann unsere gegenwärtigen Probleme nicht erklären und damit auch nicht lösen.
    Ich empfehle euch das Studium der Modern Monetary Theorie, die in Deutschland hervorragende Vertreter hat (Makroskop/ Steinhardt und Ehnts).
    Ich mache mal eine Vorhersage: Sobald ihr gezwungen sein werdet verbindliche Aussagen zu wirtschaftlichen Fragenzu treffen und handeln, wird die Bewegung auseinanderfallen, da ihr auf von der neoklassischen Schiene nicht lösen könnt. Die Auffassungen der Neoklassik (die eigentlich gar keine Vorstellung vom Geld entwickelt hat und dieses nur als Tauschmittel auffasst) und der MMT bezüglich der Geldpolitik könnten größer gar nicht sein. Ich behaupte, dass eine gerechte Sozial- und Umweltpolitik u.a.m. nur mit dem Denken der MMT möglich sein wird.
    Diese Theorie ist von teilweise bestechender Einfachheit und Logik, ist falsifizierbar, aber bisher nicht falsifiziert worden.
    Die MMT ist transparent und hat bilanzielles Denken zur Grundlage, d.h., alle Zahlungsvorgänge werden bilanziell abgebildet und ermöglicht so ein hohes Maß an Kontrolle und Theoriebildung.
    Ich helfe euch bei Bedarf gerne weiter. Herr Otte ist übrigens ein typischer Vertreter der Neoklassik, die viele Berührungspunkte mit der neoliberalen Auffassung von Wirtschaftspolitik aufweist.
    Seid geduldig: Prüfet Alles, aber das Beste behaltet!

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Jakob Gerstheimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz