Dieter Nuhr: „Toleranz ist nicht, die Intoleranz der anderen zu akzeptieren“

Dieter Nuhr wieder auf Tour

Dieter Nuhr strafte beim Tournee-Auftritt in Bonn die Deutsche Forschungsgesellschaft mit Nichtachtung. Dabei hatten sich die Bonner DFG-Forschungsgeldverwalter doch Stunden vorher bei Nuhr entschuldigt.

Das Wort DFG nahm Dieter Nuhr nicht in den Mund, als er am Dienstagabend Open-Air in der Bonner Rheinaue seine erste Kabarettvorstellung seit einem halben Jahr vor Publikum gab. Wenige Hundert Meter von der Deutschen Forschungsgesellschaft entfernt. Doch zur vergifteten Entschuldigung der DFG vom gleichen Tag sagte Nuhr kein Wort. Sehr wohl äußerte er sich aber zur Meinungsfreiheit.

Quelle: Tichyseinblick.de

Bild: Unsplash – jonathan-borba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz