Eric Clapton über seine Erfahrungen mit der Corona Impfung und „The Rebels“

Der Produzent des Monotti-Protokolls, Robin Monotti Graziadei, leitete eine Nachricht weiter, die er vom Sänger Eric Clapton erhalten hat. Clapton berichtet über die Nebenwirkungen , die er nach der Unterwerfung unter die Spritze erlitten hat, bedauert, sich der Prozedur unterzogen zu haben, und fragt: „Wo sind all die Rebellen geblieben?“
Die Botschaft lautet:

Ich bin ein Oldtimer, ich habe mit großartiger Hilfe Sucht und Alkoholismus überlebt und stehe jetzt in dem größten Dilemma meines Lebens…

Ich habe mich seit dem Brexit innerlich gegen unsere „gewählten Führer“ gestellt, intuitiv an ihrer Integrität und ihrem Charakter gezweifelt…

Mit der Ankunft von C-19 hatte ich gehofft, dass C. Henegan, S. Gupta und Jay B. den Weg weisen würden, aber als das Imperial College mit dem Kerkermeister-Schlüssel auftrat, wusste ich, dass wir in tiefen Schwierigkeiten stecken…

Ich bin ein Mann des Glaubens, wenn auch abstrakt, und was ich fühlte und sah, wie es sich im März ’20 entfaltete, begann mich wegzuführen von der Rhetorik der Regierung und der Hingabe der Öffentlichkeit an den PM und seine Kumpane…

Ich suchte nach Helden im Haus, und fand C Walker, Desmond Swayne, und leider im Ruhestand, Lord Sumption…

Auf YouTube fand ich Hugotalks und Talk Radio… das war alles….

Dann wurde ich auf Van M verwiesen, da habe ich meine Stimme gefunden, und obwohl ich seine Worte sang, hallten sie in meinem Herzen wider…

Ich nahm „stand and deliver“ im Jahr 2020 auf und wurde sofort mit Verachtung und Hohn überschüttet…

Im Februar dieses Jahres, bevor ich über die Natur der Impfstoffe erfuhr (und mit 76 Jahren mit Emphysem), war ich in der Avantgarde. Ich bekam die erste AZ-Impfung und hatte sofort schwere Reaktionen, die zehn Tage andauerten, ich erholte mich schließlich und mir wurde gesagt, dass es zwölf Wochen bis zur zweiten Impfung dauern würde…

Etwa sechs Wochen später wurde mir die zweite AZ-Spritze angeboten und ich nahm sie, aber mit etwas mehr Wissen über die Gefahren. Unnötig zu sagen, dass die Reaktionen katastrophal waren, meine Hände und Füße waren entweder gefroren, taub oder brannten und waren für zwei Wochen so gut wie unbrauchbar, ich fürchtete, ich würde nie wieder spielen können (ich leide an peripherer Neuropathie und hätte nie in die Nähe der Nadel gehen dürfen). Aber die Propaganda sagte, der Impfstoff sei für jeden sicher….

Dann traf ich ein Mitglied dieser Gruppe, das mir riet, vorsichtig zu sein und mir anzuschauen, was bei euch los ist…

Ich hatte das Gefühl, dass ein Schleier gelüftet wurde, dass ich nicht mehr allein war, dass es in Ordnung, ja sogar notwendig war, an meiner Intuition festzuhalten und meinem Herzen zu folgen…

Ich gehe weiterhin den Weg der passiven Rebellion und versuche, die Linie zu ziehen, um in der Lage zu sein, meine Familie aktiv zu lieben, aber es ist schwer, mir auf die Zunge zu beißen mit dem, was ich jetzt weiß…

Ich habe ein anderes Lied von Van aufgenommen und werde es hier posten, es heißt „The Rebels“, es ist nicht aggressiv oder provokativ, es fragt nur;

„Where have all the rebels gone?

Hiding behind their computer screens

Where’s the spirit, where is the soul

Where have all the rebels gone“

Ich war mein ganzes Leben lang ein Rebell, gegen Tyrannei und arrogante Autorität, wie wir sie jetzt haben, aber ich sehne mich auch nach Gemeinschaft, Mitgefühl und Liebe, und das finde ich hier…

Ich glaube, mit diesen Dingen können wir uns durchsetzen.

EC“

Quelle: tkp.at

Bild: Unsplash – Grahame Jenkins

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede halbe Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz