Gespräche unter Teufeln

Lewis, Auszug aus dem Buch “Balamut Letters”, das Buch wurde 1941 geschrieben

Der junge Teufel fragt den alten Teufel:

Wie haben Sie es geschafft, so viele Seelen in die Hölle zu schicken?

Der alte Teufel:

Durch Angst!

Der junge Teufel:

Gut gemacht!  Und wovor hatten sie Angst?  Kriege?  Hunger?

Alter Teufel:

Nein … Krankheit!

Der junge Teufel:

Waren sie krank?  Sind sie gestorben?  Gab es keine Heilung?

Alter Teufel:

Eine häufige Krankheit, aber es gab eine Heilung.

Der junge Teufel:

Ich verstehe nicht.

Alter Teufel:

Wir sind versehentlich zu dem Schluss gekommen, dass das einzige, was gerettet werden sollte, das Leben um jeden Preis ist!  

Sie hörten auf, sich zu umarmen.  

  • Sie hörten auf, Hallo zu sagen!  
  • Sie gaben jeden menschlichen Kontakt auf. 
  • Sie gaben alles auf, was einen Mann zu einem Mann machte!
  • Ihnen ging das Geld aus.
  • Sie haben ihre Arbeit verloren.
  • Aber sie beschlossen, um ihr Leben zu fürchten, auch wenn sie kein Brot zu essen hatten.
  • Sie glaubten, was sie hörten, lasen die Zeitungen und glaubten blind alles, was sie lasen.
  • Sie gaben ihre Freiheit auf.
  • Sie haben das Haus nie wieder verlassen. 
  • Sie gingen nirgendwo hin. 
  • Sie haben nie wieder Freunde und Familie besucht.
  • Die ganze Welt wurde zu einem riesigen Gefängnis mit freiwilligen Sträflingen.
  • Sie alle akzeptierten dieses Leben, um einen weiteren elenden Tag zu überleben.
  • Sie haben nicht gelebt, sie sind jeden Tag gestorben!
  • Es war zu leicht, ihre arme Seele zu nehmen.

Quelle: Clive Lewis – “Balmut Letters” von 1941

Bild: Pixabay – darksouls1

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben in den letzen Monaten Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware 

Jetzt kommen auf uns erhebliche Anwalts – und Beratungskosten zu, dass können wir nur mit eurer Hilfe schaffen”

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz