Mecklenburg-Vorpommern will Maskenpflicht im Handel abschaffen

Mecklenburg-Vorpommern will Maskenpflicht abschaffen

Schwerin – Das wurde auch mal Zeit:

Mecklenburg-Vorpommern will die Maskenpflicht im Handel abschaffen. „Wenn das Infektionsgeschehen so gering bleibt, sehe ich keinen Grund, länger an der Maskenpflicht im Handel festzuhalten“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) der „Welt am Sonntag“. Glawe geht davon aus, dass das Kabinett in Schwerin in seiner Sitzung am 4. August das Ende der Maskenpflicht im Einzelhandel beschließen wird.

„Ich kann die Ungeduld des Handels sehr gut nachvollziehen, die Maskenpflicht abzuschaffen.“ Die Abstandsregel werde aber grundsätzlich bleiben. Glawe kündigte auch Gespräche mit seinen Kollegen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein an.

Quelle: Journalistenwatch

Bild: Unsplash – JoelValve

One Comment

  1. Butte Carl

    Die Maske muss nicht nur im Handel fallen. Dieses wahnwitzige Masken-Vorhaben muss aufhören und rückabgewickelt werden. Mediziner in MV & Rostock müssen ebenfalls mit dem Masken-Unsinn aufhören. Einige Ärzte in Rostock verweigern wegen der unsinnigen Masken-Pflicht die Behandlung & die medizinische Versorgung. Auch dieser ärztliche Unsinn muss aufhören. Die Maske ist ein Diktatur-Werkzeug und hält einen Virus genau so gut auf, wie eine Jeanshose einen Furz aufhält. Schluss mit dieser menschenverachtenden Diktatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz