Open Petition für einer ARD Sondersendung zu Corona

Petition für eine neutrale Berichterstattung in der ARD zum Thema : Wie gefährlich ist Corona

https://www.openpetition.de/petition/online/ard-sondersendung-wie-gefaehrlich-ist-corona

9 Comments

  1. Anna Medesi

    Ich wünsche, von den öffentlich rechtlichen Sendern UMFSSEND informiert zu werden!

  2. Volker Wiemhoff

    Von den Öffentlich Rechtlichen Medien fordere ich für meine Gebühren umfassende und nicht einseitige Berichterstattungen, so wie es früher, vor Corona üblich war..
    Fordere dringend eine Experten-Runde mit vielen unterschiedlichen Redebeiträgen, damit sich jeder interessierte
    Bürger seine eigene Meinung bilden kann. So wie es in der Demokratie üblich sein sollte.

  3. Horst Daum

    Ich erwarte vom ÖRR objektiv informiert zu werden. Ohne Verdrehung von Tatsachen, ohne Halbwahrheiten, ohne Tränendrüsen – Journalismus. Wenn man die heutigen Nachrichtensendungen mit denen von vor 20 – 30 Jahren vergleicht, meint man in einer Märchenstunde zu sitzen.

  4. Gökay

    Eure „Forderungen“ interessieren Niemanden. Wir müssen sie dazu zwingen. Geht auf die Straßen, wehrt euch!!

  5. Herta Conrad

    Im Rahmen der Achtung vor dem Leben, möchte ich auch von den öffentlich Rechtlichen Medien erwarten, dass Sie Nachrichten verbreiten, die nicht von Angst sondern von Aufklärung geprägt sind. Es würde ein wesentlich besseres Bild auf unsere Regierung werfen neutral zu bleiben. Ich hoffe dass, das auch so kommen wird, zum Wohle von uns allen.

  6. Judith Daniela Kling

    Zu diesem wichtigen Thema wünsche ich eine Bewertung von unabhängigen Fachleuten und eine wahrheitsgemäße Berichterstattung über die öffentlichen Medien für alle !

  7. Detlef Holst

    Ohne Sondersendungen zu Corona, bei der alle Seiten zu Wort kommen, wäre der Rundfunkbeitrag nicht mehr gerechtfertigt. Die Argumente der Coronazweifler stammen auch von renomierten Wissenschaftlern und die werden nicht entkräftet, nur diffamiert, was natürlich die Coronagegner bestärkt. Beide Seiten sollten sachlich aufeinander eingehen und nicht nur Polemik machen.

  8. Wolfgang Daubenberger

    Es würde mich überraschen, wenn eine Petition etwas in den Staatsmedien bewegt. Der hier zur Schau getragene Journalismus hat schon lange nur eine Richtung: das Einschläfern, Besänftigen und manipulative Dirigieren seiner Zuschauer/Zuhörer. Durch die Zwangsabgabe der monatlichen Gebühr ist so etwas völlig risikolos und ohne Folgen und der verlängerte Arm der Bundesregierung bleibt uns bis zum Ende der Tage damit bestehen. Die Petition ist unterstützenswert, wenngleich auch höchstwahrscheinlich ohne Aussicht auf Erfolg.

  9. Christiane Weßler

    Ich wünsche mir eine Gesprächsrunde mit Virologen und Ärzten mit unterschiedlichen Meinungen über den “Killervirus” Corona und den daraus folgenden Maßnahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz