Praxisdurchsuchung bei Dr. Thomas Külken in Staufen

Am Sonntag, den 24. Januar fand in Staufen im Breisgau eine solidarische Eilversammlung mit dem Motto: 

„Wir halten zusammen! Schützt unsere Ärzte!“ 

statt. Grund für die Versammlung war die Praxisdurchsuchung bei Dr. Thomas Külken. In einem bei Telegram geteilten Aufruf hieß es: „Es ging um 13 Maskenatteste. Als weiterer Grund wurde von einem Polizisten angegeben, dass man nur den Namen von Külken im Internet eingeben müsste um zu erfahren, welche politische Einstellung er hätte.“

Von Dr. Thomas Külken war zu lesen: „Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Ich lasse mich nicht einschüchtern.“

Die gut besuchte Eilveranstaltung mit hoher Polizeipräsenz verlief durchgehend friedlich. Es gab mehrere Redebeiträge, darunter auch vom Anwesenden Dr. Thomas Külken selbst, sowie musikalische Einlagen. Dabei verliehen mehrmals die Kundgebungsteilnehmer durch lautstarkes skandieren ihrer Dankbarkeit Ausdruck. Die Veranstalter sprachen zum Ende der Versammlung um kurz vor 12 von einer positiven Rückmeldung der Polizei in Sachen Kooperation.

Die Praxisdurchsuchung bei Dr. Külken setzt einen aktuellen Trend bei der Polizeiarbeit fort. In derselben Woche war die Praxis von Dr. Carola Javid-Kistel in Duderstadt durchsucht worden. Auch dort kamen im Rahmen einer Spontandemonstration eine beachtliche Menge Unterstützer zusammen.

Die Veranstalter in Staufen kündigten an, auch eine Kundgebung vor dem Amtsgericht Freiburg anmelden zu wollen. Dort war der umstrittene richterliche Beschluss zur Praxisdurchsuchung getroffen worden.

J.S.W.

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben in den letzen Monaten Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware 

Jetzt kommen auf uns erhebliche Anwalts – und Beratungskosten zu, dass können wir nur mit eurer Hilfe schaffen“

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Bitte spenden Sie mit folgendem Betreff:

 

„Mitdenken Schenkung Kto. R. Freund“

Oder

„Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

oder

https://www.patreon.com/Querdenken761

 

 

One Comment

  1. Schuhmacher

    Der Polizeistaat nimmt immer deutlichere Konturen an. Die Schweigepflicht gilt bald nicht mehr. Auch wenn sich die Polizei zurückhaltend gezeigt hat, irgendwie auch Verständnis hat, ist das ganze Vorgehen sehr beunruhigend.

Comments are closed.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz