„Regierung und Medien beschädigen ihre Glaubwürdigkeit“

Die Regierung und die Medien messen mit zweierlei Maß

Gastbeitrag von Arnold Vaatz stellvertretender Fraktionsvorsitzeder CDU/CSU Fraktion – deutscher Bundestag

Zweierlei Maß bei Demonstrationen, Diffamierung von Bürgern – beides passt nicht zu einem demokratischen Land.

Zunächst stelle ich klar: Ich halte die Festlegungen der Regierungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für richtig und ihre Befolgung für erforderlich.
Doch dies ist nicht mehr die Kernfrage. Die Kernfrage ist, warum bei gleicher Gefahrenlage die BLM-Demonstration gegen Rassismus allgemein gelobt und toleriert und die Demonstration vom 1. August allgemein verflucht wurde.

Das wichtigste Gut einer Regierung ist ihre Glaubwürdigkeit. In einer Diktatur kommt man ohne sie aus, so lange die Argumente aus den Gewehrmündungen kommen. In einer Demokratie zählt sie zu den Grundbedingungen des inneren Friedens.

Quelle: Tichyseinblick.de

Bild: Unsplash – sharon-mccutcheon

One Comment

  1. Rita Ißleib

    Da haben Sie recht, Herr Vaatz! Schön, daß das auch einmal jemand aus der Politik merkt und sich GETRAUT,
    etwas zu sagen! Haben Sie deswegen schon Ärger bekommen? Übrigens, der normale, selbstgenähte Mundschutz
    bringt nur symbolisch etwas – ist sozusagen für die Psyche.
    Ich bitte Sie, nehmen Sie doch einmal Kontakt auf zu rennomierten Epidemiologen und Chefärzten von Kliniken,
    und fragen Sie sie um ihr Fazit; vor allem nach der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen.
    Holen Sie Ihre Informationen von einem breiten Spektrum von Wissenschaftlern, Medizinern, aber auch Soziologen,
    Psychologen und Wirtschaftsfachleuten und Medizinethikern. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz