Serben stürmen das Parlament

Parlament gestürmt

Lockdown in Serbien nach Massendemos abgesagt

Belgrad – Am Dienstagabend haben sich tausende wütende Bürger in Belgrad vor dem serbischen Parlament versammelt, nachdem Präsident Aleksandar Vučić zuvor – beinahe unter Tränen – verschärfte Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung der Pandemie angekündigt hatte. So sollte von Freitagabend bis Montagfrüh in Belgrad eine Ausgangssperre gelten, sie wurde nach den Protesten am Mittwochnachmittag aber wieder zurückgenommen.

Die erbosten Bürger und Bürgerinnen hatten gefordert, dass der Präsident sich zeigen solle, wollten gar Vučićs Verhaftung sehen. Dabei kam es zu Tumulten, und natürlich wurden keinerlei Abstandsregeln eingehalten. Die Polizei setzte Tränengas ein, und Videos belegen, dass es zu massiver Polizeigewalt gegen Bürger kam.

Quelle: derstandard.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz