Was 2020 en vogue ist Teil 2

Die besten Statements und Aktionen

  • Sagen, dass der Lockdown so herrlich entschleunigt war.
  • Sagen, dass es ja schon schlimm ist, dass man Sterbende nicht besuchen darf, ABER…
  • Mitteilen, dass man nicht die Lust und Zeit hat, sich kritisch damit zu beschäftigen.
  • Wissenschaft wie Bundesliga zu begreifen (#TeamStreeck/Drosten)
  • Erstaunt zu äußern, dass man es selber überhaupt nicht so empfindet, als ob irgendwelche Grundrechte weg wären.
  • Teilnahme an FFF Demos zuzusichern, aber jetzt?!?
  • Auf die Frage „Warum denn schon vor dem 15 März die Infizierten-statistiken nach unten gegangen sind zu antworten : „ja klar, die Menschen haben ja auch vor dem Shut down schon mehr Abstand gehalten“
  • Auf die Frage „Wenn die Menschen schon vor dem Shut Down mehr Abstand gehalten haben wozu dann der Shut Down nützte : „Ziemlich dumm aus der Wäsche zu schaun und schnell bei ARD und ZDF nach der vorformulierten Antwort eines Thinktanks zu suchen“

R. Freund

Photo: Pixabay kellepics


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz