10.000 Biker fahren durch München

10000 Biker fahren durch München

Söder hatte es verboten, dass interessierte die Biker wohl wenig. Es gibt nicht wenige Stimmen die behaupten Herr Söder wäre etwas hypochondrisch und aus diesem Grund hauptsächlich um sein Gesundheit besorgt. Das interessierte aber die 10.000 Motorradfahren einen feuchten …

Am Mittleren Ring im Osten der Stadt waren Gruppen mit 50 bis 100 Teilnehmern zu sehen, an der Landshuter Allee dann bereit mehrere hundert Biker. Insgesamt waren im Stadtgebiet rund 10.000 Motorradfahrer mit Hupkonzerten, Jubelrufen und lauter Musik unterwegs. Rund um den Landshuter-Allee-Tunnel und auch auf dem Mittleren Ring fuhren einige der Biker auch im Kreis. Plakate oder ähnliches hatten aber die wenigsten dabei.

Es scheint auch in ganz Deutschland mittlerweile so auszusehen, das ausschließlich die Politik und der Mainstream an das Corona-Märchen mit “zweiter Welle und bösem Virus” glaubt. In den Kaufhäusern ziehen die Menschen immer mehr die Masken ab und haben keine Lust mehr diese lächerliche Utensil vollzusabbern.

Die ersten Bundesländer erwägen nun den kompletten Ausstieg auf dem Irrsinn und die Rückkehr zur Normalität. Dann müssen wir nur noch die absurden neuen Gesetze und diejenigen die sie iniitiert haben dahin verweisen wo sie hingehören.

Quelle: Münchner Abendzeitung

Bild: Picabay – Sportevolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz