Bild Chefredakteur Julian Reichelt kritisiert den Corona-Gipfel und zeitnah werden “Ermittlungen gegen ihn Eingeleitet”

Unter dem Titel: “Verwirr-Regeln, die kein normaler Mensch mehr begreift” hat der Bild-Chefredakteur Julian Reichelt es gewagt Frau Merkel und ihren Führungsstil anzugreifen – hier das Video direkt auf Bild.de

Auf RT-Deutsch wird berichtet, dass Ermittlungen gegen Reichelt eingeleitet wurden.

“Gegen den Chefredakteur der “Bild” Julian Reichelt wird derzeit intern ermittelt. Dabei gehe es um Machtmissbrauch und die Ausnutzung von Arbeitsverhältnissen. Bereits im Vorfeld hatte es Gerüchte über interne Vorfälle gegeben. Die Angelegenheit werde nun “sorgfältig geprüft”.

 

Reitschuster sieht hier Parallelen zu seiner Zeit in Moskau:

“Erst vor wenigen Tagen habe ich hier darüber berichtet, wie ausgerechnet Abgeordnete der CDU, die öffentlich Merkel bzw. ihren harten Lockdown-Kurs kritisierten und zum Teil auch hinter den Kulissen gegen sie agierten, plötzlich öffentlich an den Pranger gerieten. Zwei wegen Masken-Deals, die – wenn sie zutreffen – wirklich unerträglich sind. Und zwei, obwohl die Vorwürfe in einem Fall Jahre zurückliegen und im anderen absurd wirken. Ob Zufall oder nicht – die Wirkung der Affären ist klar: Jeder Unionspolitiker wird es sich künftig dreimal überlegen, Merkel und ihren Kurs zu kritisieren.”

“Einiges spricht dafür, dass wir Zeugen eines verzweifelten Abwehrkampfes von Merkel und ihren Paladinen gegen den eigenen Niedergang sind: Je heftiger und offensichtlicher ihr Versagen, umso heftiger die Methoden im Umgang mit Menschen, die auf dieses Versagen hinweisen. Auch ich bekam zugetragen, dass der Hetzartikel gegen mich in der Süddeutschen nicht allein auf dem Mist der Redaktion dort gewachsen sei. Kritiker sagen der Zeitung, die auch von Reklame aus der Staatskasse lebt, einen besonders guten Draht ins Kanzleramt und zur Regierung nach. Aus der sie gar keinen Hehl macht – schreibt sie doch erstaunlich, ja dreist offen, Regierungssprecher hätten sich über mich beklagt. Früher galt das als Auszeichnung für Journalisten. Heute als Anlass für Kollegen zu Diffamierung und Mobbing – und sie verbergen nicht einmal mehr..
Erstaunlich viele Zufälle in Deutschland im Jahr 2021 unter Angela Merkel. Und wie immer bei negativen Diagnosen hoffe ich sehr, dass ich einfach nur das Gras wachsen höre – und meine Sorgen völlig übertrieben sind.”

Quellen: Bild.de

Quelle: RT-Deutsch

Quelle: Reitschuster.de

Bild: Pixabay – KeithJJ

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben in den letzen Monaten Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware 

Wir haben “Medial” aufgerüstet und möchten so viel mehr Menschen erreichen – dass hat unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreon https://www.patreon.com/Querdenken761

One Comment

  1. Heike Zimmermann

    Merkelsche Diktatur. Unerträglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz