Die Mathematik der Grünen

Zitat: Katrin Göring-Eckardt

166 Straßen in Jena sind nach Männern benannt und gerade mal 17 Straßen nach Frauen – also nur 1,7%

War das nur ein Rechenfehler oder wollte Frau Göring-Eckardt etwas anderes ausdrücken? Mit dieser fragwürdigen Aussage hatte sich die Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündniss90/die Grünen am Sonntag sehr viel Spott und Hohn abgeholt.

Kommentare wie:

„Wie ist Göring-Eckardt 1984 durch das DDR-Abitur an der EOS Arnoldi in Gera gekommen? PS Verständnisfrage: Wird bei Konzepten von @Die_Gruenen zu „New Green Deal“ auch so „gerechnet“?

„Also, ich bin auch nicht so gut im Rechnen u. wenn’s krumme Zahlen sind, klick ich auf d. Rechner, aber 10% ist einfach… da verschiebt man nur das Komma 1 Stelle u. erhält bei 166 dann 16,6 = 10% … also fast die 17… kleveres Kind, das ich doch bin, nicht wahr…“

„Die Katrin-Göring-Eckardt-Straße (langer Name, lange Straße) bis zum Ende durchfahren, links in die Renate-Künast-Straße und gleich rechts in die Alice-Weidel-Straße. Wie weit ist das? Richtig, 1,7km. Dann gibts Abi.“

waren noch die harmlosen.

Quelle: Twitter

Bild: Unsplash – vanessa-serpas

Katrin-Göring-Eckhardt und die Mathematik

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz