Die neuste Graphik zu den Sterbe-Statistiken anhand von Krankheiten

Da offene Briefe ja in der letzen Zeit in Mode gekommen sind, wende ich mich hiermit auch in einem offenen Brief an alle, die es etwas angeht.

Das ist die aktuelle Statistik, vom Robert Koch Institut.
Die Todeszahlen sind in Abhängigkeit von der Krankheit angegeben.

Für alle die nicht mehr wissen was “In Abhängigkeit” bedeutet. 

“Sterbefälle nach Krankheiten”

Von 300 Sterbefällen in Deutschland sterben:

107 Menschen an Herz-Kreislaufversagen

65 an Krebs

46 an sonstige (inklusive Krankenhauskeimen)

22 an Atemwegserkrankungen

24 an Demenz

14 an der Verdauung

12 an Stoffwechselkrankheiten

4 an zu viel Alkohol

0,7 Personen an Corona

 

Wir sorgen aber nicht dafür, dass sich die Menschen mehr bewegen, um gegen den Killer No.1 die Herz/Kreislauferkrankungen vorzugehen – nein wir machen die Sportstudios zu und sperren die Menschen in ihre Wohnungen und Häuser – wir verstärken also damit den Effekt der Herz/Kreislauferkrankungen.

Wenn nur eine Person mehr, an Herz/Kreislauferkrankungen stirbt – dann sind die ganzen Coronamaßnahmen “Für die Katz” “Blödsinn” “Unbedacht” und vor allem “Sinnlos” .

Wie hoch glauben sie wohl,  ist die Wahrscheinlichkeit das zumindest 1 Person mehr daran stirbt, wenn Menschen eingesperrt werden?

Wenn die Menschen durch die von uns finanzierten “Öffentlich-Rechtlichen Medien” – täglich bedroht, manipuliert und unter massive Ängste gesetzt werden?

Wenn nur ein Mensch, von den 300, vielleicht dem “Druck seiner Ängste und Sorgen” nicht mehr standhalten kann und sich umbringt – sind wiederum die Corona Maßnahmen und alle Grundrechtsbeschränkungen “Für die Katz” “Sinnlos” “Unbedacht”.

Unter den 300 sind ja auch Selbstständige, die mit der Gastronomie oder dem Sportbereich zu tun haben. Darunter sind Friseure, Kosmetiker, Masseure oder auch Damen und Herren aus dem Prostitutionsgewerbe.

Wenn nur eine Person, von den 300, verzweifelt ist oder jemand aus seiner Familie der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit nachgibt, zu viel Alkohol trinkt und daran dann stirbt – sind die “Maßnahmen “Für die Katz” Sinnlos” “Unbedacht”. 

Nun ist das ja eigentlich nicht so schwer nachzuvollziehen- oder?
Kann noch jemand in dieser von Unlogik vollgestopften Zeit, etwas mit einer Kausalkette  anfangen?

Kausalkette heißt:

Wenn das eine passiert – hängt das direkt mit etwas anderem zusammen, also wenn “Das”  – dann folgt daraus zwingend – etwas “Anderes”.

Ok, wir lassen uns also von Politikern regieren, die das nicht nachvollziehen können?

Wir zahlen Landes – und Bundespolitikern fürstliche Gehälter und eine Altersversorgung die keiner von uns je haben wird.

Und wir zahlen das an Menschen, die diese einfachen Schritte nicht mehr nachvollziehen können oder wollen?

  • Da frage ich mich ganz salopp – welchen Geisteszustand diese Menschen denn haben?
  • Wird denn der IQ an der Garderobe von Land- und Bundestag abgegeben?
  • Ist da ein anderes “Narrativ” also eine andere Story dahinter?

Fragen sie doch mal ihre Abgeordneten ob sie eine einfache und triviale Kausalkette nachvollziehen können?

Und jetzt wende ich mich an die Menschen, die dieser Personengruppe zuarbeiten und den Wahnsinn mittragen, denn das tun Sie – aktiv oder passiv – Sie alle tragen das mit!

Ich wende mich an die Beamten, die Polizei, die Mitarbeiter in Gemeinden und Regierungen. Ich wende mich an die Menschen im öffentlichen Dienst, ich wende mich aber auch an alle Rentner und Pensionäre – eben an alle die vom Staat bezahlt werden oder Pensionen bekommen.

Liebe Mitmenschen, die ihr vom Staat finanziert werdet – wieso tragt ihr das mit? Könnt ihr diese einfache Kette von Ereignissen nicht mehr nachvollziehen? 

Seit ihr in eurer Angst so gefangen, das ihr es nicht mehr hören wollt oder schaut ihr einfach weg und denkt euch – das wird schon vorübergehen? 

Ich kann euch versprechen, wenn ihr weiterhin nichts tun –  wird sich nichts verändern – Im Gegenteil! 

Es wird nicht vorübergehen, weil es nicht vorübergehen darf!

Was glaubt ihr denn, wer den Staat finanziert, wer die Steuern zahlt, die dann auch auf eure Konten überwiesen werden, damit ihr gut leben könnt, wohnen, essen, trinken und vielleicht sogar bald mal wieder reisen – wer zahlt das wohl?

Geld wächst auch in der EU nicht auf den Bäumen und Schulden muss man zurückzahlen.

Ihr zahlt die Schulden genauso zurück wie eure Familien, eure Kinder,eure Enkelkinder.

Das ist alles geliehenes Geld, was niemand verdient hat, wofür niemand eine Gegenleistung erbracht hat.

Der Schuss geht nach hinten los.. versprochen.

Ich wende mich jetzt mal ein eine andere Gruppe von Menschen – ich wende mich an die Menschen die sich gegen Corona testen lassen?

Ich wende mich an die Menschen, die wenn sie einen positiven Coronatest gemacht haben leider in eine 14 tägige Quarantäne gehen müssen.

Böse Zungen behaupten, dass es einer großen Gruppe von euch ganz recht ist mal 14 Tage Zuhause zu bleiben und wenn ihr noch einen Job habt, dann dafür auch weiter bezahlt zu werden. Ihr seid ja nicht krank, habt keinerlei Symptome und mal 14 Tage Videospiele spielen oder vor der Glotze zu hocken .. manche können sich Schlimmeres vorstellen.

Wozu lässt man sich testen, wenn man keine Symptome hat? 

Es ist doch schon zu 100% selbst von der WHO bestätigt, das jemand der keine Symptome zeigt auch nicht krank ist und niemanden anstecken kann.

Und jetzt nehmen wir mal an – ihr habt Symptome (die sich komischerweise genauso anfühlen wie die Grippe der letzen Jahre) – ihr lasst euch testen und dann? 
Hat schon jemand in Deutschland von einem Medikament gegen Corona gehört?

Verschreibt euch einer der Corona-Ärzte, die zehntausende im Monat dafür kassieren, dass sie sinnlose Coronatests machen, irgendein Medikament gegen Corona? Also ein Medikament, was ihr nicht schon gegen die Grippe oder Erkältung der letzen Jahre und Jahrzehnte genommen habt?

Und was ist dann mit der eingeforderten Solidarität?
Solidarität mit wem?

Ok – schauen wir uns mal zu guter Letzt die oben abgebildete Statistik an – da sehen wir 0,7 von 300 Menschen die sterben –  sterben an Corona.

Jetzt schauen wir uns bitte mal die Statistiken zu diesem Thema von 2019-2018-2017-2016-2015 usw. an.

Wenn Sie jetzt das Wort „Corona“ mit „Grippe oder Influenza“ ersetzen haben Sie, die Statistik von 2019-2018-2017-2016-2015 usw.

Wir haben in diesem Jahr 350 Tote die an Influenza oder Grippe gestorben sind – d.h. diese Krankheiten sind quasi ausgestorben – dafür aber 20.000 Tote an Corona.

Fällt hier niemandem der Zusammenhang auf – merkt hier niemand, dass die Worte „Grippe und Influenza“ nur durch das Wort „Corona oder Sars-CoV 2“ ausgetauscht wurden? 

20.000 Tote Menschen und die meisten schon sehr alt, sind furchtbar und sicher kein erstrebenswertes Ziel.

Da ist nur ein Problem – wir Menschen sind nun mal sterblich und ab 80 Jahren läuft die Uhr ab.
Das ist unser Schicksal.
Und es hilft uns nichts, so zu tun als wäre das nicht so!

R.Freund

Bild: Unsplash – marjanblan

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben in den letzen Monaten Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware 

Jetzt kommen auf uns erhebliche Anwalts – und Beratungskosten zu, dass können wir nur mit eurer Hilfe schaffen”

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de

6 Comments

  1. Heike Zimmermann

    Alles zu hundert Prozent richtig! Nutzt jedoch nichts es zu verstehen und zu wissen, da die Regierungen etwas anderes mit uns vorhaben und das wird noch einige Jahre andauern und niemals wird es mehr wie früher, wenn keine Judikative DAS endlich stoppt. Wir Bürger können uns nicht selber helfen, es sei denn es gehen mindestens die Hälfte aller Bürger auf die Straße, wie in der ehemaligen DDR. Dort wurde das Regime auch nur in großer Gemeinschaft gestürzt.
    Leider sind viele Menschen durch die Monate lange Angst-Propaganda so Regierungstreu manipuliert worden und werden immer noch, dass wir diese große Menge Menschen NOCH nicht zusammen bekommen.
    Vielleicht wachen noch einige aus ihrer Hypnose auf bevor es zu spät ist.

  2. weirich, hermann

    Hallo, wie lange lassen wir uns noch ver…..en ? Wir leugnen Corona nicht ! – Kann auch ganz schlimm sein!….ABER

    bitte schaut “Die neueste Graphik zu den Sterbe-Statistiken anhand von Krankheiten”.

    Newsletter abonieren……Freiburg unterstützen…..wir dürfen nicht nachlassen gegen die Willkür !

  3. Heitmann, Birgit

    Die “Obrigkeitshörigkeit” wurde früher den Menschen von Anfang an eingetrichtert. Die meisten machen mit, ohne nachzudenken. Selber denken muß wieder mehr geübt werden. Gut, daß die jetzige Jugend zum Teil nicht mehr so obrigkeitshörig ist, sondern aufbegehrt. Schade, daß die meisten “Alten” immer nur dem Leithammel hinterher trotten. Darum machen alle Konsumenten gedankenlos mit bei der Finanzierung der bestialischen Tierquälerei der Massentierhaltung. Zur Strafe werden sie zwar selbst krank+dick+antibiotika-resistent. Aber das hilft den armen Tieren ja leider nicht.

  4. Wohlstandsverdummt

    Schön, dass die oben aufgeführte “Statistik” nicht mal auf der RKI Hompage aufzufinden ist. Noch ist eine Quelle angegeben.

    Es wurde September 2020 angegeben, da waren die Zahlen noch recht gering, so viel also zum Vergleich. Unter folgenden Link stehen die aktuellen Zahlen im Zusammenhang mit Covid-19. Das sind etwas andere Zahlen, als Sept. 2020.

    Falls schon mit Behauptungen ums ich geworfen wird, dann doch bitte mit Belegen und Quellenangaben, sonst denk ich mir auch irgendein schönes Kuchendiagramm aus, mach es bunt und schreib was dran wie es mir passt.
    Vielen Dank!

    1. admin

      Schön das es immer wieder Menschen gibt, die zumindest mal auf eine Statistik schauen – aber es wäre auch klasse, wenn sie mal die Statistik anschauen
      Die Statistik hat nichts mit der von uns gezeigten zu tun, es ist eine Aufteilung nach Krankheitsfällen und nicht nach Toten mit Covid-19 Bezug – das kann einem
      Pseudo-Wissenden schon mal entgehen – aber es ist natürlich wichtig zu sagen: Hey ich habe eine Statistik Seite gefunden und damit bin ich einer der Weisen – Corona-Gläubigen.
      OK schaun wir uns doch mal die Seite von Statistika über Baden-Württemberg und die Zahl der Todesfälle an – und jetzt mal den Titel lesen ..
      Todeszahlen im “Zusammenhang mit Covid-19” – Ist doch interessant, das da nicht steht – “Statistik über an Covid-19 Verstorbene” – das schreibt mittlerweile keine staatliche Statistik Seite mehr, weil da hunderte von Klagen
      gegen die Verantwortlichen – persönlich und strafrechtlich laufen und jeder von denen persönlich in die Haftung für diese “Aussagen” genommen wird. Wir wissen ja das – jemand der einen Autounfall hatte und an den Folgen stirbt
      noch schnelle einen Abstrich in die Nase geschoben bekommt und wenn der Drosten-Test dann ausschlägt – IST ES EIN CORONA_TOTER – der Zahn ist ihnen mittlerweile gezogen worden und jetzt schreiben Sie dann
      Im “Zusammenhang mit Covid-19 gestorben” – das kann dann juristisch auch so ausgelegt werden ( wenn die ersten strafrechtlichen Prozesse mal stattfinden) “Ja die sind in der Zeit gestorben in der es Covid-19 gab” tut uns leid vielleicht haben wir das etwas missverständlich ausgedrückt – so wie die Mainstream Medien jetzt auch zu dieser “Narrativ-form” übergegangen sind – das verbreitet weiter die “Panische Sichtweise” aber sagt eigentlich gar nichts aus – aber die Worte “Tote” und “Covid-19” kommen vor und damit sagt das Gehirn jeden Corona-Gläubigen – AHA das sind Tote die an Corona-gestorben sind – DAS IST PERFEKTE MANIPULATION – willkommen in Club..

  5. raesonierer

    Meine Lehrmeister gegen den Beitragsservice, der leider viel zu früh von und gegangene Andreas Klaus, Marco Fredrich und Matthias aus der Familie Kleespies. Leider muß ich feststellen, daß es den meisten Mitmenschen hier noch zu gut geht. Die wollen einfach nicht begreifen daß das Thema GEZ/BS schon wie ich meine n kriminell ist, aber es geht schließlich jährlich um rund 8,4 Millionen €. Keiner meiner Nachbarn wollte mitmachen, sondern es kam fast immer unisono der Satz “ach Räso, komm es geht uns doch noch ganz gut” Aber wenn Du dagegen gewonnen hast, dann machen wir auch mit! Was steckt dahinter, Angst? Bei den meisten ja, aber warum`
    So schaut es hier aus mit der Bereitschaft gegen eine “staatliche” Sauerei zu kämpfen.
    Fazit, tatsächlich steht bei den Propagandaopfern immer noch Punkt 19:00 Uhr HEUTE und Punkt 20:00 Uhr TAGESSCHAU auf dem Programm.
    Und diese Typen sind die ersten Lämmer die voller Ungeduld darauf warten bis sie mit dem Pieks an der Reihe sind.
    Haben wir den Krieg wirklich schon längst verloren? Ich glaube schon, aber egal ich kämpfe weiter.
    Seid mutig Räso!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz