Die “russischen Impfstoff-Hacker”

Die Dämonisierung Russlands geht weiter

Offenbar stiehlt der fiese alte Putin unseren magischen Impfstoff, um das “tödliche Virus” zu bekämpfen.

OFF-GUARDIAN – Kit Knightly

Die Berichterstattung im Mainstream beschäftigt sich derzeit damit, dass russische “staatlich geförderte Hacker” versucht haben, “medizinische Geheimnisse” von deutschen und britischen Pharmaforschern zu stehlen.

Zum jetzigen Zeitpunkt bringen sie keinerlei Beweise, aber es dient als gute Lehrübung in den Techniken moderner Propagandisten.

Zunächst der Mangel an Beweisen:

Beachten Sie die einschlägigen Artikel, beachten Sie das völlige Fehlen von Quellen oder Referenzen.

Es ist kein Beweiß in Sicht. Es gibt dort keinen Inhalt außer den nachplappernden Worten britischer Regierungsbeamter, deren Ehrlichkeit und/oder Kompetenz nie in Frage gestellt wird.

Zweitens, die Lügen durch Unterlassung.

Sie erwähnen z.B. nicht die Enthüllungen von Vault 7 aus Wikileaks, dass die CIA/Pentagon eine Technologie entwickelt haben, um einen ihrer eigenen Cyberangriffe von überall auf der Welt, Russland eingeschlossen, erscheinen zu lassen. Dies sind eindeutig lebenswichtige Informationen.

Drittens, das Multitasking.

Wenn Sie eine riesige rote Lüge auf Ihre Titelseiten plazieren, ist es immer am besten, wenn Sie sie für mehrere Agenden gleichzeitig einsetzen.

Tatsächlich ist eine nicht unterstützte Aussage, die gleichzeitig mehreren staatlich gestützten Erzählungen dient, eines der verräterischen Zeichen von Propaganda.

Mit dieser einen völlig unbestätigten Behauptung untermauern die Artikel – oder besser gesagt, die Leute, den Redaktionen sagen, was sie schreiben sollen – drei Erzählungen:

Die weitere Dämonisierung eines “Feindes”.

Russland wird als ein Land dargestellt, das “egoistische Interessen mit rücksichtslosem Verhalten” verfolgt, während wir (und unsere Verbündeten) “die harte Arbeit fortsetzen, einen Impfstoff zu finden und die globale Gesundheit zu schützen”.

Förderung des Impfstoffs.

Der Impfstoff ist im Kommen. Er wird wahrscheinlich obligatorisch sein, er wird sicherlich unzureichend getestet worden sein, wenn er überhaupt getestet wird.

Sie brauchen etwas Werbung für den Impfstoff, und nichts verkauft sich besser als

“unser Impfstoff ist so gut, dass die Leute versuchen, ihn zu stehlen”.

Am wichtigsten ist – die Aufwertung der Idee, dass Sars-Cov-2 eine einzigartige globale Bedrohung darstellt, die uns alle in Gefahr bringt. Die unausgesprochene Annahme ist, dass Russland unsere Forschung stehlen muss, weil das Virus so gefährlich ist, dass wir alle davor Angst haben müssen… obwohl es für die große Mehrheit der Menschen harmlos ist.

Ob es sich um die (völlig unbegründete) Behauptung handelt, dass Russland Kopfgelder auf NATO-Soldaten in Afghanistan ausgesetzt hat

oder um das (sehr vorhersehbare) “Leck”, dass die “russische Einmischung” Corbyn bei den Parlamentswahlen unterstützte

es ist klar, dass jede weltweit geeinte Vereinbarung über das Coronavirus tot und begraben ist, und es ist wieder sehr viel offenes Entwicklungspotential für Putins Russland. Nichts zeigt mehr, wie sehr die Mainstream-Medien zur Stimme des Tiefen Staates geworden ist, als ihre Berichterstattung über alles, was mit Russland zu tun hat. Und nichts dient als besseres Beispiel dafür, wie moderne Propaganda funktioniert.

Au dem Englischen übersetzt von Ronald Freund

Bild: Unsplash – nikita-karimov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz