Die weltweite Medienmanipulation – Der Podcast

Herzlich Willkommen bei Radio QFM – wir berichten unabhängig , aktuell und gerne auch mal kritisch.

Mein Name ist Vivi, schön dass Sie dabei sind.

Die Mainstream-Medien zu lesen, ist Teil meines Jobs.

Deshalb gehe ich die Sache pragmatisch an.

Immer versuche ich, bei der Lektüre der weltweit gleichgeschalteten Online-Nachrichten keine schlechte Laune zu kriegen, wenn ich mir die haarsträubenden Corona-Meldungen reinziehe.

 

Das klappt nicht immer, manchmal werde ich unglaublich wütend. Denn je mehr Medien in unterschiedlichen Sprachen ich lese, umso leichter und deutlicher sind die Fäden zu erkennen, an denen die diversen Zeitungen, Online-Portale oder Nachrichtenagenturen hängen.

 

Die Corona-Medienmanipulation wird von ganz oben gelenkt. Vielen Menschen fällt es schwer, sich das vorzustellen, aber das es so ist, daran besteht kein Zweifel. Wer die weltweite Berichterstattung von Beginn an verfolgt hat, kann zu keinem anderen Schluss kommen.

 

Noch sprachloser macht, dass eben diese Manipulations-Strategie beim Event 201 im Oktober 2019 in New York genauestens besprochen wurde. Bei dieser «hochkarätigen» Veranstaltung handelte es sich um die Simulation einer «Corona-Pandemie», die allein in den ersten 18 Monaten zum Tod von 65 Millionen Menschen führte.

Wer dabei „mitspielen“ durfte, erfahren Sie in unserem Podcast und in diesem horizonterweiternden Video zum Event 201. Über die Medienmanipulation wird ab Minute 52 gesprochen, aber es lohnt sich, das ganze Video anzuschauen.

 

Quelle: Podcast von Vivi – Corona-Transition

Bild: Express-Zeitung

Bild: Pixabay – dric

Ein Podcast von Vivi für Radio Qfm.network

Jetzt kostenlos die Radio Apps downloaden

Hier die kostenlose Radio Qfm App für Android Downloaden
Hier die kostenlose Radio Qfm App für Apple Downloaden

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz