EMA “European Medicin Argency” meldet knapp 27.000 negative Corona-Impfeffekte

Erstaunlicherweise sind 76,5% der Personen mit Impfnebenwirkungen weiblichen Geschlechts. 81,9 Prozent der Betroffenen sind zwischen 18 und 64 Jahren alt. 1.761 Personen über 64 Jahre haben adverse Effekte zu verzeichnen und bei den über 85jährigen sind es 1.284 Personen.

74,4 Prozent der Meldungen liefen dabei über Ärzte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.