RKI – Wieler macht sich lächerlich

Nachdem Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Institutes (RKI), am Dienstag von einer zunehmenden Zahl neu gemeldeter Corona-“Infektionen” gesprochen und in diesem Zusammenhang seine Sorge vor einer Trendumkehr in Deutschland ausgedrückt hatte, veröffentlichte das RKI in seinem Situationsbericht vom Mittwoch auf Seite zwölf wie jede Woche die Zahl der durchgeführten Tests. Diese Zahl lässt die Aussagen Wielers wenigstens fragwürdig erscheinen.

Anfang Juni (23. KW) lag sie bei 0,9 Prozent, sprang in der 25. KW auf 1,4, um in den Folgewochen auf 0,8 und schließlich 0,6 Prozent zu sinken. Alle diese Werte liegen innerhalb des Fehlerbereichs der Tests. Vor diesem Hintergrund die neueste Entwicklung als Trendumkehr zu bezeichnen, erscheint wenigstens gewagt. Allerdings übernahmen die Medien Wielers Darstellung kritiklos und warnten im Einklang mit der Politik wieder einmal vor der “zweiten Welle”.

Quelle: RT-Deutsch

Bild: Pixabay – zonyajeffrey

One Comment

  1. Volker Schuhmacher

    Nach kabarettreifen Leistungen macht sich unser oberster Tierarzt zum Hassobjekt Nr. 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz