Tamara Kirschbaum, die Bildzeitung und die Inszenierung am Reichstag?

Tamara Kirschbaum, die Bildzeitung und die Inszenierung am Reichstag

Seltsam – wieso konnte BILD bereits am Freitag ein Interview mit Tamara K. führen, wo ihr großer Auftritt doch erst am Samstag kam? Bis dahin war sie doch vollkommen unbekannt, oder nicht? Hat BILD diese Frau am Freitag also zufällig in der Menge angesprochen, oder hatte BILD eine Ahnung, dass Tamara K. am nächsten Tag die Treppenbesetzung am Reichstag anstoßen würde?

Die Bildzeitung hat also magische Kräfte – oder vielleicht doch ein Sturm auf den Reichtstag mit Ansage, wieso standen auf der anderen Seite denn schon Kameras? Das ganze wirkt doch wie eine gestellte Szene?

  • Möglich – klar
  • Der Bild zuzutrauen .. keine Frage

https://www.bild.de/bild-plus/video/clip/news/heilpraktikerin-lotste-mob-zum-reichstag-die-kruden-ansichten-von-tamara-k-72676108-72677948.bild.html

Quelle: Bildzeitung

Bild: Unsplash – steve-harrris

2 Comments

  1. Rita Ißleib

    Die Arbeitsgemeinschaft kritischer Polizistinnen und Polizisten hat zu Berlin eine Presseerklärung gegeben.
    Der “Sturm auf die Bastille” wird auch kommentiert. Sehr lesenswert!

  2. A. Ernst

    Hintergründe zu Tamara K. und ihrem “Sturm auf den Reichstag” – ein verstecktes System der Spaltung

    Warum wurde der Auftritt von Tamara K. vor dem Reichstag offiziell gebilligt und gewährt? Wenn man recherchiert findet man, dass gegen Heinz Grill ein gezielter Angriff vorliegt, der beabsichtigt, dass Heinz Grill mit anderen Persönlichkeiten und der Öffentlichkeit nicht in Zusammenhang kommen soll. Marianne Buchmann alias Munich versucht seit Jahren auf schlimmste Art eine Zusammenarbeit zwischen Heinz Grill und anderen Persönlichkeiten zu verhindern und direkt zu eliminieren. Alle Spuren bei Tamara K. führen auf die gleiche Quelle, zu diesem Organisationskreis hin. Aufällig ist, dass bei Tamara K jetzt der gleiche Wortlaut verwendet wird, wie die Bornschein-Buchmann Partei in München. Kommt man zu diesem Münchner Kreis, findet man dort noch eine eigenartige Person, eine Ärztin sie sich zur höchsten Instanz der Weltenschöpfung erklärte.

    Man muss es von dem Standpunkt sehen, wie der Auftritt gehandhabt wird und dass und wie es gefördert wird. Es wird jetzt zum Beispiel gegen Heinz Grill mit Kontaktschuld gearbeitet. Wie kann es sein, dass gebilligt wird, in der Sperrzone vor dem Reichstag eine Bühne aufzustellen, aber dass das friedliche Querdenken im gleichen Zug nicht gebilligt wurde? Es ist der Versuch zu spalten. Man versucht seit Jahren intensiv denkende Menschen, z.B. auch Personen wie Putin von Deutschland fern zu halten. Die Aussagen und Gedanken von Heinz Grill sind weisheitsvoll, tragen ein gewaltiges künstlerisches Potential, das große Denker und Philosophen wie Schiller gehabt haben. Sein Werk ist einzigartig in Philosophie, Yoga, Bergsteigen und vielen weiteren Veröffentlichungen – ohne dabei Polarität zu schaffen. Seit Jahren besteht gegen ihn von Bornschein- Buchmann in Zusammenarbeit mit der kirchlichen Seite ein systematisches Programm, wie man ihn auschaltet kann, damit er nicht öffentlich in Zusammenhang kommt. Denn man weiss, wenn er in Zusammenhang käme, dass dann ein Staat so nicht mehr funktionieren würde, weil er viele Menschen eine andere Art der Urteilsfindung und individuellen Kraft freisetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz