Biotechnologie, Masken und Impfungen

Eine Stellungnahme von Anja Bode

Mein Name ist Anja Bode, ich bin studierte Biotechnologie und hatte in meinem Studium Molekularbiologie und Immunologie.

Damit viele Menschen aufwachen und ganz leicht den Betrug erkennen, wieso sie gezwungen werden, eine Maske zu tragen, sind aus meiner Sicht folgende Infos sehr fruchtbar:

Was die Maske angeht:

Ein Virus, der nur aus RNA besteht, ist so klein, dass er von den Luftmolekülen getragen wird (so die offizielle Schultheorie zur Verbreitung der Viren in der Luft). Damit wir uns vor den Viren schützen können, bzw. Sollen wir ja netter und sozialer weise andere Menschen vor unseren Viren schützen, sollen wir alle eine Maske tragen.

  • Wenn aber der Virus durch die Luft transportiert wird, weil ja RNA – material kleiner ist, als die Luftpartikel (müssen sie ja, wären sie größer, würden sie nicht durch die Luft übertragbar sein)
  • Wie, bitte schön, soll eine Maske vor dem Virus schützen?
  • Jeder atmet durch die Maske!
  • Diese Masken sind zum Teil sogar an den Seiten durchlässig!
  • Der Virus ist kleiner als ein Luftpartikel und wir atmen durch die Maske ein und aus und der Virus soll dabei draußen bleiben?
  • Beim ausatmen soll der Virus dann in der Maske bleiben?

Diese einfache Argumentation ist schnell für jeder Mann erfassbar und kann schnell zur logischen Erklärung weiter gegeben werden.

Es zeigt auf, wie wir erfolgreich verarscht wurden.

Mit der einfachen Info auf der Demo zum 01.08.2020 in Berlin erreichen sie 100.000 Leute mit der einfachen Message und danach sehen wir hoffentlich die Masken fallen!

Eine ebenso einfache und logische Info ist es, den Leuten eine Argumentation wegen der Impfung zu geben:

Impfung:

Jeder, der eine Impfung hat, kennt folgende Frage vom Arzt:

  • Sind sie gesund?
  • Hatten sie kürzlich Fieber?
  • Husten, Schnupfen, andere Krankheiten?
  • Fühlen sie sich aktuell wohl?

Wieso macht das ein Arzt?

Wieso dieser Gesundheitscheck zur Impfung?

Wenn Impfungen, ganz im allgemeinen, so gut, toll und immununterstützend wären, dann müsste doch ein Arzt gar nicht diese fragen stellen? Oder?

Der Arzt fragt das, weil Impfungen immer das Immunsystem belasten.

Auch Totmaterialimpfungen. Der Körper muss erst mal mit den Inhaltsstoffen klar kommen und unser Immunsystem wird zusätzlich belastet, weil es ja AK bildet (was es ja auch soll!). Ist unser Körper bereits geschwächt, dann werden wir durch eine Impfung erst recht krank.

Mit den Fragen schützt sich der Arzt selbst, damit er nicht belangbar ist.

Impfstoffe müssen erprobt sein und getestet sein und sie schützen auf keinen Fall vor einer Erkrankung und es ist gefährlich, wenn man sich impfen lässt und danach kommt man mit einem Erkrankten (mit anderen keimen) zusammen, dann kann man dadurch viel schneller am Bett gefesselt sein, als ohne Impfung.

Stellen sie sich bitte die Frage, wieso nur gesunde Menschen geimpft werden!

Kranke, Alte Menschen werden nicht geimpft – wieso? Weil es für ihre Gesundheit zu bedenklich ist!

Und nun soll jeder! Mensch eine unerprobte Impfung auf mRNA Basis, welches unser Zellmaterial auf Dauer und nachhaltig beeinflusst, in die Adern geimpft bekommen – auf Anweisung von Bill Gates!

Danke für das Durchlesen!

Hoffe, dass sie diese beiden Aspekte zur Aufklärung der Bevölkerung am 01.08.2020 mit rein nehmen können.

Bild: Pixabay – RyanMcGuire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz