06/02

Die Coroniken von Viralia

Wer den 'harten Hund' spielt, gewinnt Stimmen. So ist Corona für die große Koalition ein Glücksfall: "Die dritte Große Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel war in der Bevölkerung chronisch unbeliebt - bis die Coronakrise kam.  Im Zuge der Pandemie haben viele Deutsche ihre Meinung über die Bundesregierung und einzelne Kabinettsmitglieder...

28/01

53 Tote in Gibraltar seit Beginn der Impfungen

Nun kam es auch an der Südspitze der Iberischen Halbinsel, im britischen Gibraltar, zu einer gewaltigen Sterbewelle in unmittelbarer zeitlicher Folge der Pfizer/Biontech-Impfung. Innerhalb von 10 Tagen nach Beginn der Impfungen sind dort nicht weniger als 53 Tote unter den zuvor geimpften Patienten zu beklagen. Angehörige und Zeugen des Geschehens...

24/01

Nach erster Pfizer/BioNTech-Impfdosis: Tausende Israelis positiv auf Coronavirus getestet

Obwohl mehr als 20 Prozent der Menschen bereits geimpft sind, hat das kleine Land am Mittelmeer seinen Lockdown angesichts eines Allzeithochs bei neuen Corona-Fällen um weitere zehn Tage verlängert.  Die Beschränkungen sollen nun bis Ende des Monats gelten, wie die Regierung von Ministerpräsident Netanjahu am Dienstagabend beschloss

04/01

Hunderte Personen erkranken in Israel nach Pfizer/BioNTech-Impfung an COVID-19

In Israel erkrankten ca. 240 Personen an COVID-19, nachdem sie eine Impfung erhalten hatten.  Das berichtete der israelische Fernsehsender Channel 13 News am 31. Dezember 2020. Jede tausendste geimpfte Person berichtet von Nebenwirkungen, das sind 0,1 % aller Menschen, wesentlich mehr als die angebliche Todesquote von 0,027% bei der Covid-19...

30/11

Prof. Dr. Stefan Hockertz: Impfung – ein genetischen Eingriff? Radiointerview Radio München

Professor Stefan Hockertz spricht über die neuen Impfung.Impfungen mit einem genetischen Eingriff, deren Nebenwirkungen nicht im Ansatz bekannt sind? Genetische Eingriffe sind nur mit Jahrelangen Testreihen und analytischen Studien über die Nebenwirkungen zugelassen und jetzt testen wir die möglicherweise verheerenden Nebenwirkungen direkt an den Deutschen Bürgern? Radiosendung von Radio München

16/09

Australien und die neuen Braunhemden

Die permanenten Veränderungen in unserer Gesellschaft, die in Australien nach der SARS CoV-2-Pandemie eingetreten sind, bedeuten, dass wir uns mit jedem Maß an politischer Freiheit als protofaschistischer Staat qualifizieren. Dieser Gedanke ist den meisten Australiern ein Gräuel und würde von ausbezahlten Mainstream-Medienexperten - aber wahrscheinlich nicht von Verfassungsrechtlern - lautstark...