Ist der Sonderweg von Schweden vorbei

Um die schwedische Corona-Strategie zu verstehen, reicht es nicht, eine Schlagzeile zu lesen und sie so zu bewerten, wie man es aus dem planlosen Stolpern durch das Dunkel von Lockdown-Ländern kennt, die grobe Klötze hauen. Schwedens Sonderweg war niemals ein einfaches “Wir machen nichts”. Wer auf diesem Niveau das Land zu kennen meint, kann sich nur verspekulieren.
Es ist eine Sprache von einzelnen Worten, Zwischentönen und Hintersinn. Und einer damit verbundenen Politik von Kompromiss und Feintuning zwischen allen bekannten Interessengruppen, Forderungen und Stimmungen, wie bereits im Artikel Schwedische Wahrheiten7 im Sommer dargestellt. Derartig geschult, ist derzeit in Schweden keineswegs eindeutig ein Abgehen vom schwedischen Sonderweg zu sehen, sondern womöglich eine geschickte Anpassung, die sein Überleben sichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.