Geheimpapier enthüllt: Regierung ließ Forscher gezielt Worst-Case-Szenario erstellen, um Panik zu erzeugen

Die Bundesregierung hat Forscher vom RKI gebeten, ein Schreckensszenario zu erstellen, mit dem die Regierung ihre harten Corona-Maßnahmen rechtfertigen kann. Sie bestätigt damit, dass die Lockdowns nicht auf wissenschaftlichen Fakten basieren, sondern auf einem gekauften Rechenmodell. Bernhard Zimniok berichtet.

Quelle: Journalistenwatch.com

Bild: Pixabay – stevepb

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben in den letzen Monaten Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware 

Jetzt kommen auf uns erhebliche Anwalts – und Beratungskosten zu, dass können wir nur mit eurer Hilfe schaffen“

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

 

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de

 

2 Comments

  1. Schuhmacher

    Wolfgang Biermann hat schon recht, wenn er singt: „Was haben wir denn an denen verloren / den ganzen deutschen Professoren / die wirklich manches besser wüssten/ wenn sie nicht täglich fressen müssten„. Gut geplant, aber nicht so gut verheimlicht.
    Aber die Regierung ist inzwischen ganz gut im verleugnen und herausreden. Wahrscheinlich werden nicht einmal Köpfe rollen. Frau Merkel wird vermutlich mit treu-dofem Blick vermerken, Sie sei hier getäuscht worden und sie ja nicht wissen, wer sich hier in ihrem Haus zu weit herausgehängt hat!

  2. oldman_2

    Das fragliche Dokument (Titel :“Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bringen“ des BMI ist seit Ende März 2020 einsehbar, googeln > fragdenstaat und lesen ! Was die MS-Medien daraus „meldeten“ bzw die selektive Auswahl davon zeigt einmal mehr, dass sie an Berichterstattung oder Aufklärung in keinster Weise interessiert sind, im Gegenteil werden die verstörendsten worst case Szenarien und die perfidesten Angstmachparolen kommuniziert und damit quasi noch eins drauf gelegt. Wie schreibt van Rossum so schön : „Was eint dieses Kartell der Irren ?“ (S.156 „Meine Pandemie mit Professor Drosten“) .
    Fazit: Herr Zimniok, Sie haben Recht, aber von der Seite (ÖR-Medien und so) ist keinerlei Unterstützung zu erwarten. Leider, die sind noch irrer drauf als die verantwortlichen Politiker.

Comments are closed.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz