Strafanzeige gegen SRF

Wer die Corona-Krise seit März 2020 aufmerksam verfolgt hat, kann deshalb nur zu einem Schluss kommen: Neben anderen verantwortlichen Corona-Akteuren müssten auch die Medien für die Verdrehung von Tatsachen juristisch belangt werden, sofern strafrechtlich relevante Tatbestände vorliegen.

Der Ökonom und Psychologe Dr. Kai von Massenbach hat nun die Initiative ergriffen und Strafanzeige gegen das Fernsehen SRF erstattet, im Konkreten gegen die Redaktion Puls, verantwortlich für die am 1. März 2021 ausgestrahlte Sendung «Long Covid: Jugend schützt nicht vor Langzeitfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.