Xavier Naidoo ruft zur Mega-Demo – heute 20 November in Wien – Der Podcast

Ein Podcast von Bruce Wayne über Xavier Naidoo und sein Aufruf zur Mega-Demonstration am 20 November in Wien

„Jetzt wirbt sogar Xavier Naidoo für Corona-Demo in Wien“, berichtet eine Tageszeitung,
dass Naidoo auch in Deutschland massiv Werbung für die MEGA-Demo am 20. November in Wien mache.

Das dürfte der Großdemo „einiges an Aufwind geben“, wird im Bericht wohl berechtigt vermutet.

Der Veranstalter rechnet mit 100.000 Teilnehmern.

Nach den erfolgreichen Demos in u.a. Linz, Klagenfurt und Salzburg, wurde am gestrigen Mittwoch auch in Graz gegen das Corona-Regime friedlich, aber lautstark demonstriert.

Naidoo ruft laut Mainstream zur Demo in Wien auf
100.000 Demonstranten werden am Samstag, den 20. November in Wien erwartet

Mindestens 4.000 protestierten am Mittwoch in Graz
Teilnahme an Demo kann wegen Gerichtsurteilen nicht verboten werden
Erst am gestrigen Mittwoch demonstrierten in Graz Tausende gegen die Corona-Diktatur.
Selbst im Mainstream wurde von 4.000 Teilnehmern berichtet.

Andere Schätzungen liegen zwischen 5.000 und 10.000 Menschen.

Jetzt soll der Sänger und ehemalige DSDS-Juror Xavier Naidoo zur Demo in Wien gerufen haben.
In seinem Telegram-Kanal wurde der Demo-Aufruf der Bundesheergewerkschaft, über den Wochenblick kürzlich berichtete, geteilt.

„Für Freiheit und Menschenwürde” solle man am 20. November in Wien auf die Straße gehen, so der Aufruf.

Aufruf zum „Volksaufstand“

 

Schon im März dieses Jahres rief Naidoo zu einem „Volksaufstand“ gegen die deutsche Regierung und den Lockdown auf.

Er meinte damals: „Jeder Mensch zählt, vor allem DU kannst vieles verändern, sei jetzt dabei!“
Ein Motto, das wohl auch für die Mega-Demo am Samstag in Wien gilt.

Gegen den „Corona-Wahnsinn“

Die Werbetrommel für die Demo rührte auch FPÖ-Chef Herbert Kickl (Wochenblick berichtete).
Er selbst kann aufgrund seiner Corona-Infektion allerdings nicht teilnehmen.
Doch er appelliert an die Maßnahmengegner: „Setzt ein starkes Zeichen und nehmt am Samstag an der Demonstration gegen den Corona-Wahnsinn teil!

Alle, denen die Grund- und Freiheitsrechte der Österreicher nicht egal sind, dürfen und sollen daran teilnehmen!“

Demo und Teilnahme daran kann nicht verboten werden
Und es darf auch jeder daran teilnehmen!

Denn aufgrund richtungsweisender Urteile des Verwaltungsgerichts Wien kann und darf die Riesendemo in Wien nicht verboten werden.

Selbst dann, wenn ein Total-Lockdown verhängt wird, wie gerade in Oberösterreich und Salzburg, darf man zur Demo anreisen und daran teilnehmen.

Da knirscht Nehammer wohl gehörig mit den Zähnen, denn unter Vorwänden wie Maskenpflicht oder Abstandsgeboten versuchte er bei Demos in der Vergangenheit, die Teilnehmer einzuschüchtern.

Doch wie es scheint und auch die Demo in Graz einmal mehr gezeigt hat, ist der Widerstand der Österreicher nicht mehr zu brechen.

Im Gegenteil: Er wächst, und das spürbar!

Quelle: Podcast von Bruce Wayne für Radio Qfm.network

Quelle: Wochenblick.at

Bild: Wikimedia Common Qfm Editor

Ein Podcast von Bruce Wayne über Xavier Naidoo und sein Aufruf zur Mega-Demonstration am 20 November in Wien

Jetzt kostenlos die Radio Apps downloaden

Hier die kostenlose Radio Qfm App für Android Downloaden
Hier die kostenlose Radio Qfm App für Apple Downloaden

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de

One Comment

Comments are closed.


Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz