Das „kleine badische Dorf“ was nicht aufhört Widerstand zu leisten

„Eine Kleine Süddeutsche Stadt die nicht aufhört Widerstand zu leisten“

Ein Podcast von Bruce Wayne für Radio Qfm.network

Diese Stadt – nennen wir sie… –  frei erfunden „Friburgum Brisgoae oder Friburgum Brisgoviae“ wird von mehreren Menschen „geführt“ die einem leichten Hang zum Größenwahn unterliegen.

 

„Was wir nicht unterdrücken können, das sitzen wir aus“

 

Das ist der Leitspruch – und das scheint auch das Einzige zu sein, was die Personen im „Friburgum civitatis administratione“ in den letzen 16 Jahren unter der „Caesarin“ gelernt haben.

 

Ja und noch eins haben Sie gelernt:

 

„Sie sind absolut wichtig und bedeutend und ohne Sie würde die Welt zusammenbrechen“

 

und das lassen Sie auch jeden wissen.

 

Das gibt es den „Chef“ einen jungen und unerfahrenen Mann, den man mit Hilfe von Parteien mit „Roten Logo“

und mit Grünem Logo ins Amt befördert hat, damit man ihm genau sagen kann was er zu tun und zu lassen hat.

Denn die farbigen Parteien haben zwar ein „farbiges Immage“ aber die Vorstände und Mitglieder besitzen das Dorf und die wichtigsten Geschäfte, wie den „Fischhändler und den Schmied“ und

der „Beste Advocatus der Stadt“ ist natürlich auch mit dabei. Der hält gute Kontakte zum Zwölftafelrecht und dem Magistrat und darf dort Recht fordern und meist auch Recht bekommen und „postrema autem non minimust“ die „Dorfchronisten“ die den Klatsch und Tratsch unter die Leute bringen.

 

Gut … singen kann der Dorfchronist nicht aber dafür ist er lange und ausdauernd dabei und ihn kennt mittlerweile jeder.

 

Da dann ist es doch auch völlig klar, dass die entsprechenden Interessen der leitenden Protagonisten vertreten werden müssen.

 

Dem Fischhändler, dem Schmied und dem Advocaten, ist es völlig egal welche Farbe die Partei hat – Hauptsache die Bürger glauben an das „Gute Immage“ den Rest erledigt der Dorfchronist .. aber der kommt später.

Recht bald wurde ein „Strenger Verwalter der Stadt eingesetzt“

ein grimmiger Geselle ( das zumindest glaubt er wohl von sich ) der seine Erfahrungen in den vielen Schlachten des ruhmreichen römischen Militärs ( im warmen Büro ) gemacht hat und die Summe seiner umfangreichen Erfahrungen nun im „Officium Ordinis Publici“ umsetzt.

Und dann gibt es noch den „Dorfchronisten“, „den Orchestrierer“, der , der den Menschen erzählt was sie zu glauben haben und der sich oft furchtbar nervt.

Gut der Dorfchronist ist nicht die hellste Kerze auf der Torte aber er ist reich – sehr reich sogar und wenn man reich ist – „Reich (t) das ja oft aus“.

Wir haben also ein Team von beeindruckenden Fähigkeiten und nun wollen die Bürger dieser Stadt nicht mehr hören .. ein Paradigmanwechsel .. was tun?

Und als der Strenge Verwalter der Stadt das ausgesprochen hatte –  lagen sich der Chef, der Fischhändler, der Schmied und der Strenge Verwalter, der „Advocatus Romanum“ und vor allem der Dorfchronist gegenseitig vor lachen in den Armen und sagten:

 

„Besser gehts doch nicht mehr, wenn sie uns das abkaufen können wir alles machen“ ….

„und dafür werden sie uns auch noch fürstlich bezahlen“ ..

 

Und der Dorfchronist fügte hinzu .. und ich erzähle ihnen das sie unsolidarisch und rechtsradikal sind, wenn sie uns nicht unterstützen – das hat schon immer geholfen…

Ende der rein fiktiven Erzählung

Und dann gibt es Freiburg im Breisgau

Freiburg war wohl eine der ersten Städte in denen mutige Menschen auf die Strasse gegangen sind, um gegen das unlogische Treiben und die Hysterie in den Medien aufmerksam zu machen. 

Auch hier sind sich – wie in der Geschichte  – nicht alle einig – aber sie steuern trotzdem gemeinsam auf das richtige Ziel zu …

Schon Anfang April 2020 wurde die „Erste Freiburger Demonstration für den Erhalt der Grundrechte“ angemeldet.

Einige Wenige verteilten auf dem Münsterplatz Grundgesetze  – Medien und Polizei beobachteten diese „Spinner“ mit Argusaugen.

Heute ist aus den kleinen aber konsequenten Anfängen der Gruppen „Nichtohneuns-Freiburg“ und „Querdenken-761“ mit „Freiseinfreiburg“ ,“Radio Qfm.network“ , „Studenten stehen auf“ „Pfleger stehen auf“ ,Ärzte stehenauf“ und vielen anderen Gruppen aus den verschiedensten Bereichen des Lebens eine

„Feste Größe des Widerstand und der ungetrübten Vernunft“ geworden.

Definition Widerstand

 

Als Widerstand wird die Verweigerung des Gehorsams

oder das aktive oppositionelle Handeln gegenüber der Obrigkeit oder der Regierung bezeichnet.

Dabei ist es zunächst von nachgeordneter Bedeutung, ob die Machthaber, gegen die Widerstand geleistet wird, die Herrschaft legal, legitim oder aber illegal ausüben.

Wann darf und muss man sich gegen einen Staat erheben?

 
4 GG gewährte Recht zum Widerstand ist Bestandteil der freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und gilt als grundrechtsgleiches Recht. … „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
 
 

Quelle: Radio Qfm Bruce Wayne

Bild: Das kleine Badische Dorf was nicht aufhört Widerstand zu leisten Radio Qfm Edition Pexels.com 245kl14

Radio Qfm

Wir brauchen ihre Unterstützung

Täglich senden wir von 7-16 Uhr neuste US- und UK-Hits, ab 16 Uhr coole Country & Blues Musik, ab 22 Uhr elektronische Dance-Musik.

Stündlich werden Podcasts von uns und unseren Partnern, wie Apolut, Corona-Transition, Sam & Daniel von Mittelerde.tv und anderen ins Programm eingebunden.

 

All das kostet Geld.

 

Um das Programm kontinuierlich zu betreuen und auszubauen, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Mit Ihnen zusammen wollen wir eine hörbare Radio-Stimme für alle friedlichen und freiheitsliebenden Menschen werden.

Bitte spenden Sie für Radio Qfm

Kontonummer:

Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

„Radio Qfm Schenkung Kto. R. Freund“

Patreon – https://www.patreon.com/Querdenken761

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de

One Comment

Comments are closed.