Das war die Million Teilnehmer

Die größte Demonstration der deutschen Geschichte 29 August 2020

Es waren am 29.08.2020 mind. 1 Million Demonstranten in Berlin!!!

Ich habe absolut direkten Vergleich.

Ich war beim Fussball WM – Spiel 2006 beim Spiel Deutschland gegen Schweden exakt am gleichen Platz auf der Siegessäule!

Damals waren es 1 Million Menschen, nur auf der Fanmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Gestern waren es mehr!

Rund um die Siegessäule, in den zulaufenden Strassen, komplette “Fanmeile” zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule. Darüber hinaus vom Brandenburger Tor bis zur Friedrichstraße. Zusätzlich noch vor dem Reichstag!!!
Das waren absolut mind. 1 Million Menschen, jedoch eher mehr!!!
Am 01.08.20 waren es schon ca. eine Million Menschen.

Am 29.08.2020 waren es deutlich mehr. Es wurde von Heiko Schrang, in seiner Rede, per Handzeichen nachgefragt, wieviele das erste und das zweite Mal dabei sind.

Die Mehrzahl der Demonstranten waren das erste Mal in Berlin mit dabei. Die etwas geringere Zahl war das zweite Mal dabei.

Es waren definitiv mehr als 1 Million Menschen. Jetzt müsste langsam jeder aufwachen, der die Bilder und Videos sieht, dass wir mitten in einer Diktatur leben. Es wird eine Demokratie vorgespielt.

Ich kann diese elenden Lügen in der Lügenpresse und von den Politikern nicht mehr ertragen!


Die gestrige Rede von Robert Kennedy, Neffe des berühmten John F. Kennedy, wurde übrigends auf Youtube gelöscht, mit dem Hinweis auf “Verstoß der Nutzungsbedingungen”.

Ekelhaft. Wir leben mitten in einer Diktatur. Die gleichgeschalteten Medien (da finanziell unterstützt) hetzen und lügen wie gedruckt.

Ich habe gestern mit mehreren Ossis gesprochen. Sie sagten es ist heute schlimmer als in der DDR!

Quelle : Markus aus Berlin – mittendrin

Bild : Markus aus Berlin – mittendrin

2 Comments

  1. Michael Kahlenbach

    Keine Frage: Es war TOLL, mitten in dieser Menge von friedlichen Menschen zu sein.

    Aber: Die Millionen kann man leicht behaupten. Voraussetzung ist allerdings, dass man sich vollständig von der Mathematik lossagt und die Notwendigkeit einer Plausibilitätskontrolle leugnet.

    Die effektiv genutzte Veranstaltungsfläche auf den Straßen rund um die Siegessäule dürfte ca. 150.000 qm betragen haben. Wer zu einem anderen Wert kommt, mag mir gerne widersprechen und dies begründen.

    Die entscheidende Frage ist nun, wieviel Platz hatte jeder Einzelne? Wenn man vom Mindestabstand ausgehen würde, käme man auf ca. 2,5 qm pro Person und somit auf ca. 60.000 Teilnehmer. Da diese Abstandsregel jedoch nicht für Menschen aus einem Haushalt gilt und in vielen Bereichen – z. B. vor der Hauptbühne und einigen Lautsprecher-Türmen – nicht ganz so streng eingehalten wurde. gehe ich von durchschnittlich 1 Person pro qm aus; die tatsächliche mittlere Personendichte wird mit Sicherheit kleiner gewesen sein. Jedenfalls komme ich mit diesen Annahmen auf max. 150.000 Menschen auf der ‘Straße’.

    Die vielen Menschen im Tiergarten darf man natürlich auch nicht vergessen, aber egal ob man hier von 10.000 oder 20.000 ausgeht: Die Größenordnung der Gesamt-Teilnehmerzahl wird sich nicht mehr entscheiden ändern.

    Als Hintergrund-Information: Ich habe während der Kundgebung den gesamten Bereich mit dem Fahrrad umfahren.

    In den nächsten Tagen werde ich auf meiner Facebook Seite ‘Die Corona-Welle’ einen noch detaillierteren ‘Faktencheck’ veröffentlichen. Wer wirklich an den wahren Zahlen interessiert ist, der mag mich auf diesem Wege kontaktieren und ich freue mich auf eine rege Debatte.

    1. Michael Kahlenbach

      P. S.
      Alle, die jetzt immer noch an die Millionen glauben, die sollten sich mal mit 4 Personen auf einen qm stellen – so käme man immerhin auf 600.000 Menschen auf der Straße, den Bäumen, der Siegessäule und allem, was sonst noch im Weg steht – und dann nochmal genau überlegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.