Deutschland – Regionale Auslastung der Intensivstationen & aktueller Report der EMA für Arzneimittelnebenwirkungen-Impfschäden 21-23 Mai 2021

Eine neue Internetseite zeigt ihnen tagesaktuell und  zeitnah ( 1-3 Tage zeitverzögert ) die Auslastung der deutschen Intensivstationen. Es scheint so, als ob die höhere Auslastung an manchen Grenzen, durch die Aufnahme von Patienten aus angrenzenden Ländern zu erklären ist. Nach den neusten Statistiken sind 4% der Patienten auf Covid-19 Patienten zurückzuführen.

Tagesreport für Verdachtsfälle schwerer Impfnebenwirkungen der Europäischen Datenbank für Arzneimittelnebenwirkungen

Datenbestand vom 21.05.2021

Tagesreport schwerwiegender Nebenwirkungen der Covid-19-Impfungen

Datenstand 21.5.2021
Datenabzug 22.5.2021
Generierungsdatum 23.5.2021

Aktualisierungen in dieser Version:
– Aktualisierung der EMA-Daten:
-> mehr als 24.000 neue Fälle
-> mehr als 600 neue Todesfälle
– Verwendung der originalen Organklassen-Kategorien der EMA
– Weitere Ausdifferenzierung der konkreten Krankheitsbilder
– Auswertung der häufigsten Nebenwirkungs-Kombinationen

Achtung bitte Seite 

S. 66 des EMA-Tagesreports beachten:

Meldeverzug. Für Deutschland ist bei der EMA erst 1/3 der Fälle gemeldet, die beim Paul-Ehrlich-Institut (auch da wird es Wochen Meldeverzug geben) gemeldet sind.

Bild: EMA Report

Quelle: Ralf Ludwig Telegram

Quelle: adrreports.eu

Bild: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.