Lockdown: 250’000 Arbeitsplätze im deutschen Einzelhandel gefährdet

Umsatzausfälle betragen bis zu einer Milliarde Euro pro Tag.

Der ab Mittwoch dieser Woche einsetzende harte Lockdown, der auch die Schliessung des Einzelhandels beinhaltet, gefährdet nach Ansicht des Handelsverbandes Deutschland (HDE) bis zu 250’000 Jobs. Das berichtet das Handelsblatt.

Der Handelsverband verlange deshalb für den Dezember «eine Gleichbehandlung mit der Gastronomie, die bis zu 75 Prozent ihres Umsatzes ersetzt bekommt», so Deutschlands grösste Finanzzeitung.

Geschäfte des Einzelhandels würden indes lediglich Zuschüsse zu den Fixkosten erhalten.

Die Umsatzausfälle des deutschen Einzelhandels betragen dem Handelsblatt zufolge je nach Schätzung zwischen 400 Millionen und einer Milliarde Euro — pro Tag.

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir haben in den letzen Monaten Ausgaben für die Demonstrationen, Equipment, Anlage, Flyer, Karten, Tische, Zelte, Fahrzeuge für die Blogs mit Servern, Programmierern, Internet – und Telefonkosten, Software, Hardware 

Jetzt kommen auf uns erhebliche Anwalts – und Beratungskosten zu, dass können wir nur mit eurer Hilfe schaffen”

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Bitte spenden Sie mit folgendem Betreff:

„Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

oder

https://www.patreon.com/Querdenken761

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.