29/09

YouTube löscht Kanäle von RT DE und Der Fehlende Part

Die Chefredakteurin der Nachrichtenagentur Rossija Sewodnja, des Dachs der RT-Familie, Margarita Simonjan reagierte empört. Sie sprach davon, dass Deutschland ihrem Land einen "Medienkrieg" erklärt habe, und äußerte die Erwartung, dass Russland auf den Schritt mit Konsequenzen gegen die Deutsche Welle sowie die Büros von ARD und ZDF in Russland reagiere.

17/07

Freiburg Querdenken-761 Rechtsanwalt Daniel Rede vom 11 Juli 2020

Querdenken-761 Demonstration für den Erhalt der Grundrechte und Neuwahlen im Oktober 2020 - Samstag 15:30 11.07.2020 Freiburg Platz der alten Synagoge Rede von Rechtsanwalt Daniel Köhler Querdenken-761 hat sich in Freiburg mit der Urprungsgruppe Nichtohneuns vereinigt und beide Gruppen arbeiten jetzt zusammen am Thema Grundrechte und Neuwahlen 2020 Internetplatformen sind:...

12/07

Pressefreiheit in der EU wird weiter eingeschränkt

Im Baltikum greift die Einschränkung der Pressefreiheit weiter um sich. Nachdem Estland Ende 2019 allen Journalisten, die für die russische Nachrichtenagentur Sputnik gearbeitet haben, mit Strafverfahren gedroht hat, sollten sie nicht bis zum 1. Januar kündigen, wurden in Lettland und Litauen nun auch russische Fernsehsender verboten. Das ist auch deshalb...