19/01

Assange: Der Sündenfall der westlichen Welt

Assange ist in den USA u.a. wegen Spionage angeklagt, basierend auf einem Gesetz von 1907, welches bei konsequenter Anwendung den investigativen Journalismus für strafbar erklären würde. Das Veröffentlichen geheimer Informationen von öffentlichem Interesse stünde unter Strafandrohung. Die Interessen der Regierenden würden über dem Interesse der Öffentlichkeit rangieren.

06/01

Die Auslieferung von Julian Assange

Aber es kam anders - Julian Assange wird nicht an die USA ausgeliefert, die britische Richterin lehnte die Auslieferung an die USA ab, weil Julian Assange momentan in körperlich sehr schlechter Verfassung ist und die Gefahr eines Selbstmordes ein mögliches Szenario darstellt. "Assange drohe in den USA eine Inhaftierung in...

01/10

Lügen und Irreführung im Prozess um den Journalisten und WikiLeaks-Gründer Julian Assange

Der US-Staatsanwalt James Lewis hat mutmaßlich versucht, Zeugen und Öffentlichkeit in die Irre zu führen. Dies geschah im Kontext der Anhörung zu Assanges gesundheitlicher Verfassung. Er zog die gefundene Rasierklinge in Zweifel, für die bereits Beweise erbracht wurden. Die Unstimmigkeiten im umstrittenen Prozess um den Journalisten und WikiLeaks-Gründer Julian Assange...

02/09

Julian Assange, die Folter und “The Old Bailey”

Am 7. September steht Julian Assange im Old Bailey (Zentraler Strafgerichtshof in London ) vor einer weiteren Runde zermürbender Auslieferungsverfahren, die Teil eines Prozesses sind, der sich zu einer Form allmählicher staatlich sanktionierter Folter entwickelt hat. Das US-Justizministerium hungert nach ihrem Mann. Die britischen Gefängnisbehörden tun wenig, um seine Gesundheit...