United Kingdom – völlig hoffnungslos – Umfragen lenken das Regierungshandeln

Von unserer Auslandskorrespondentin Lil’ Miss Lina direkt aus London

Eigentlich sollte man sich doch während der Europameisterschaft auf eine ausgelassene Zeit mit Freunden freuen und einfach nur die Fußballspiele genießen.

Aber ich komme hier in England aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Britische Regierung beschert uns mit News im Minutentakt:

Wie ich am Montag berichtete verkündigte Boris Johnson am selben Tag eine Verlängerung der Corona Maßnahmen und somit die Verschiebung des “Freedom Days”. Meiner Meinung nach basierte dies nicht aufgrund von der aktuellen Corona Datenlage, sondern aus reiner Angst vor der eventuellen Möglichkeit, das vielleicht…Sie wissen worauf ich hinaus will.

Am Dienstag berichtete der Telegraph folgendes:

„Fear over freedom: Here’s what the doom-laden government graphs didn’t show us“:

Am Mittwoch bekamen wir dann WhatsApp Nachrichten zwischen Boris Johnson und Dominic Cummings zu Gesicht. Darin beschreibt unser Prime Minister den aktuellen Gesundheitsminister Matt Hancock als „totally fucking useless“ im Zusammenhang mit der Krise die Testkapazität zu erhöhen und Ventilatoren zu beschaffen.

Weiterhin wurde daraus erkenntlich, dass die Regierung ihre Maßnahmen anhand von Umfragen festlegt und nicht etwas aufrund wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Naja, etwas zynisch kann man dies ja auch irgendwie Daten nennen.

Vereinzelnte MPs ( Members of Parlament)  versuchen am selben Tag die Regierung wieder auf Kurs zu bekommen. Wie zum Beispiel

Mark Haper, der eine Antwort vom Parlament haben möchte, warum es bereits jetzt wieder Pläne gibt für weiter Lockdowns im Winter:

Desmond Swayne, welcher sich beschwert das den Bürgern ihre Freiheiten nicht mehr zurück gegeben werden obwohl wir nicht mehr in einem Emergency Zustand sind

Und genau der selbe Matt Hancock, der gerade noch als “Hoffnungslos” bezeichnet wurde, verkündete dann am selben Abend, dass die Regierung ein neues Gesetz verabschiedet in dem es verpflichtend ist für Pfleger und Pflegerinnen sowie NHS (National Health Service ) Mitarbeiter eine vollständige Impfung zu haben.

Und das bereits in 16 Wochen. 

Keine Impfung, kein Job. Denn dies gilt nicht nur für Mitarbeiter in Pflegeheimen, sondern wie The Sun berichtet auch für Arbeiter die das Pflegeheim besuchen, wie zum Beispiel Friseure, Handwerker oder Finanzberater.

Da wir noch nicht genügend „Daily Soap“ Material diese Woche hatten, hat Matt Hancock dann noch eine Zugabe gegeben und am heutigen Donnerstag 17 Juni 2021 im Parlament berichtet, dass er zwar die Verpflichtung hat jedem eine Impfung anzubieten, jedoch nicht für dessen Gesundheit zuständig ist, wenn dieser die Impfung verweigert. Er lässt damit offen, ob sich dies nur im Falle einer Covid Erkrankung handelt oder um alle Gesundheitlichen Angelegenheiten.

Und wieder einmal waren die Verschwörungstheortiker im Recht. 

Willkommen im Zeitalter der Medizinischen Apartheit.

Quelle: Lil’ Miss Lina live aus London

Bild:

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert aber jetzt benötigen wir Hilfe.

Wir müssen nun Mitarbeiter einstellen, da wir die Arbeit nicht mehr allein bewältigen können

 

Auch haben wir “Medial” aufgerüstet und unsere erste Zeitung herausgegeben – unter www.qfm.network ist das erste “Querdenken Radio” in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Die Testphase unseres neuen Radiosenders ist abgeschlossen und Sie können sich – von 7:00 – 0:00 Uhr jede Stunde – auf spannende aktuelle Moderationen und 24 Stunden durchgehend die beste und aktuellste Musik freuen.

Wir möchten so viel mehr Menschen erreichen – aber diese Projekte haben unsere ganze Kraft aber auch unsere Ressourcen verbraucht

Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Spendenaufrufe starten und hoffen, das Sie uns unterstützen.

Team Querdenken-761 – Querdenken Freiburg – Achtung neues Konto!

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de

One Comment

  1. Hotte W

    Ich weis nicht wie oft man es euch noch, sagen muss!!! Es Geht nicht im Corona!!
    Quelle: wordpress.com
    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit. Wer sind ihre Mörder?
    Samstag
    Nov 2016
    Desinformation, Irak, Kriegshetze, Kriegspropaganda, Lügen, Libyen, NATO, Propaganda, Staatsmedien, Syrien, Ukraine, USA, Verschweigen, Verzerren

    Es ist mehr als eine Floskel, dass das erste Opfer des Krieges die Wahrheit ist. Vielmehr steckt dahinter die Erkenntnis, dass kein Krieg möglich ist, ohne dass Menschen zuvor mit Hilfe von Lügen und Propaganda zum Töten anderer Menschen aufgehetzt wurden. Die Mörder der Wahrheit und Geburtshelfer des Krieges sind Propagandisten, die sich als „Journalisten“ ausgeben und im Auftrag der Mächtigen den gesellschaftlichen Boden für Mord und Totschlag bereiten.

    Journalisten, die Fake News verfassen und verbreiten,
    sind nicht nur intellektuelle Prostituierte,
    sondern auch die größten Deppen dieser Welt!

    Mit Fake-News sollen die Bürger, eigentlich der Souverän, getäuscht und betrogen werden.

    Mit Fake-News wird das ganze Elend auf dieser Welt von einer sogenannten “Geld-Elite” gesteuert,
    die Politiker ebenfalls als Marionetten benutzen, um ihre Wünsche durchzusetzen.
    So ist u.a. der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg entstanden und aktuell wird der 3. Weltkrieg vorbereitet.
    Die Journalisten-Deppen verbreiten nun, in den sogenannten Mainstream-Medien, inflationsartig die gewünschten Fake-News, um die Bürger, die alles finanzieren, in die Falle zu locken.
    Damit der Bürger nicht die wahren Hintergründe für eigenartige Handlungen/Wandlungen der Politiker erfährt und nichts hinterfragt, bekommt er 3 Tage plus X Bundesliga, Sommergarten, alle Containerserien ect. ect. geliefert, um nicht nachdenken zu müssen.
    Kinder und Jugendliche bekommen Ballermannspiele, die möglichst brutal und mit möglichst viel Blutvergießen einhergehen, damit man sich auf bestimmte Situationen schon “harmonisch” einstimmen kann.

    Smartphone runden die Verblödungsindustrie sinnfrei ab.

    Warum sind die Fake-News-Journalisten die Oberdeppen?
    1. Weil sie auch auf dieser Erde leben
    2. Weil sie auch Familien haben, die unter den Machenschaften von “Scheinpolitikern” leiden
    3. Weil sie für “Taschengeld” ihre Mitmenschen belügen und betrügen
    4. Weil sie für “Taschengeld” Kriege initiieren

    5. Weil die Fake-News-Schreiber, sich selbst ihre und damit auch unsere Lebensgrundlage entziehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.