Europa wird zahlen

Europa wird zahlen - Macron

Die Unterlassungslüge von Macron

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte erklärt, dass für seinen Wirtschaftsplan, der 100 Milliarden Euro umfasst, “Europa” zahlen wird. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit, denn Frankreich wird das Doppelte der erhaltenen Beiträge zurückzahlen müssen.

RT-Deutsch von Pierre Lévy

Der im Mai 2017 gewählte französische Präsident Emmanuel Macron sah sich gern als Jupiter, als Herr der Götter und des Universums. Etwas prosaischer gesagt, wollte er das installieren, was einige Leute unter anderen Sternen die “Vertikale der Macht” nennen.

Doch innerhalb der letzten drei Jahre geriet der Herr des Élysée-Palastes in starke Stürme. Sein Handeln und seine Haltung haben bei vielen Bürgern Feindseligkeit, ja gar Abscheu hervorgerufen – was er selbst in einem langen Fernsehinterview am 14. Juli, dem Nationalfeiertag Frankreichs, einräumte.

Seine doppelte Botschaft lautete:

Ich bleibe auf Kurs, aber ich will versuchen, mit einer neuen verständnisvolleren und sanfteren Methode das Vertrauen der Menschen wiederzugewinnen, und warum nicht auch ihre Liebe.

Hier versucht sich also Jupiter nun als Amor. Die Aufgabe dürfte sich jedoch schwierig gestalten, und dies umso mehr, da der Horizont seiner Amtszeit mit etwa 600 Tagen nicht mehr weit entfernt ist.

Die vor Millionen von Fernsehzuschauern versuchte Charme-offensive rief eine beeindruckende Anzahl von Themen hervor – von der Epidemie bis zur Arbeitslosigkeit, von der Industrie bis zur Umwelt, von der jüngsten Regierungsumbildung bis zum Feminismus.

Bild: Unsplash – bermix-studio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.