Mexiko an Europäisches Parlament – „Genug mit der Korruption, den Lügen und der Heuchelei“

Kommuniqué der Regierung der Republik Mexiko an das Europäische Parlament

Presseerklärung

Autor

Präsidentschaft der Republik

Datum der Veröffentlichung

10. März 2022

Kommuniqué

An die Mitglieder des Europäischen Parlaments:

Genug von Korruption, Lügen und Heuchelei.

Es ist bedauerlich, dass sie sich wie Schafe der reaktionären und putschistischen Strategie der korrupten Gruppe anschließen, die sich der Vierten Transformation widersetzt, die von Millionen Mexikanern unterstützt wird, um die ungeheuerliche Ungleichheit und Gewalt zu bekämpfen, die von der neoliberalen Wirtschaftspolitik geerbt wurden, die unserem Land 36 Jahre lang aufgezwungen wurde.

Die Abgeordneten des Europäischen Parlaments sollten wissen, dass Mexiko kein Land der Eroberung mehr ist und wie nur selten in seiner Geschichte die freiheitlichen Grundsätze der Gleichheit und der Demokratie hochgehalten werden. 

Hier wird niemand unterdrückt, das Recht auf freie Meinungsäußerung und die Arbeit von Journalisten werden respektiert. 

Der Staat verstößt nicht mehr gegen die Menschenrechte, wie es unter den Vorgängerregierungen der Fall war, zu denen Sie im Übrigen mitschuldig geschwiegen haben.

Mexiko ist ein pazifistisches Land, das sich für Gewaltlosigkeit entschieden hat, und wir sind für den Dialog, nicht für den Krieg; wir schicken unter keinen Umständen Waffen in irgendein Land, wie Sie es jetzt tun.

Wenn wir uns in der Situation befänden, die Sie in Ihrem Pamphlet beschreiben, würde unser Präsident nicht von 66 Prozent der Bürger unterstützt werden, wie gestern in der Morning-Consult-Umfrage veröffentlicht wurde, die ihn auf den zweiten Platz unter den führenden Politikern der Welt setzt. 

Übrigens mit mehr Zustimmung als die europäischen Machthaber.

Informieren Sie sich beim nächsten Mal und lesen Sie die Ihnen vorgelegten Entschließungen, bevor Sie Ihre Stimme abgeben. 

Und vergessen Sie nicht, dass wir nicht mehr irgendjemandes Kolonie sind. 

Mexiko ist ein freies, unabhängiges und souveränes Land.

Entwickeln Sie sich weiter, lassen Sie Ihre als gute Absichten getarnte Einmischungsmanie hinter sich. 

Sie sind nicht die Weltregierung und vergessen Sie nicht, was der Riese Amerikas, Präsident Benito Juárez, sagte: 

„Unter den Menschen wie unter den Völkern bedeutet die Achtung der Rechte der anderen Frieden“.

Regierung der Republik Mexiko

 

Radio Qfm

Wir brauchen ihre Unterstützung

 

Täglich senden wir von 7-16 Uhr neuste US- und UK-Hits, ab 16 Uhr coole Country & Blues Musik, ab 22 Uhr elektronische Dance-Musik.

Stündlich werden Podcasts von uns und unseren Partnern, wie Apolut, Corona-Transition, Sam & Daniel von Mittelerde.tv und anderen ins Programm eingebunden.

 

All das kostet Geld.

 

Um das Programm kontinuierlich zu betreuen und auszubauen, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Mit Ihnen zusammen wollen wir eine hörbare Radio-Stimme für alle friedlichen und freiheitsliebenden Menschen werden.

Bitte spenden Sie für Radio Qfm

Kontonummer:

Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEBTXX

Betreff:

„Radio Qfm Schenkung Kto. R. Freund“

Patreon – https://www.patreon.com/Querdenken761

Paypal – ron@nichtohneuns-freiburg.de