Freiburg i.Br. auch diesen Samstag 11.12.2021 wieder Tausende bei Protesten gegen die Corona-Politik in Deutschland

Im Verhältnis zur Einwohnerzahl hat sich Freiburg i. Br. zum Demonstrations-Hotspot in Baden Württemberg entwickelt.

Seit März 2020 gehen die Bürger dieser Stadt wöchentlich mehrmals auf die Strasse um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren.

Das haben wohl auch die Regierungsmitglieder um den „Grünen und in die Jahre gekommenen“ Ministerpräsidenten Kretschmann bemerkt und entsprechend war der Einsatz an Polizeikräften gewaltig.

Sogar eine berittenen Abteilung patrouillierte über das Kopfsteinpflaster der Altstadt und hinterließ etliche „Fladen“  welche nun die Straßen der sonst so „Grünen und Reinlichen“ Stadt schmücken.

Die Teilnehmer ließen sich aber von dem massiven Polizeiaufgebot nicht beeindrucken und sangen und trommelten was das Zeug hielt.

Auch die Polizei war nicht beeindruckt und begleitete  – wie immer in Freiburg – die friedlichen und gewaltfreien Demonstranten mit Höflichkeit und bestechender Übersicht – dafür ein Großen Dank.

Video abspielen

„Wir hören nicht auf“ war die Hymne – „Wir hören nicht auf“ stimmten die Teilnehmer zusammen ein.

Das scheint wohl die Antwort auf die nicht enden wollenden und sinnfreien Restriktionen der Länder und des Bundes.

„Wir hören nicht auf“ ist auch die Antwort auf die Politik, die sicher glaubt sich erneut aus der Verantwortung für die katastrophalen Entscheidungen der letzen Monate, stehlen zu können.

Wenn die Verantwortlichen glauben, diese Grundgesetzverstöße und massiven Einschnitte in das Leben der Menschen in unserem Land – so haben sie heute auf der Demonstration in Freiburg die Antwort gehört – „Wir hören nicht auf“ ist die Antwort auf die Sorglosigkeit mit der die Entscheidungsträger mit der Demokratie in unserem Land verfahren.

Die Entscheidung einen Impfzwang in Deutschland etablieren zu wollen, konterkariert jedes Grundrecht und macht damit auch die neu etablierte Regierung um den Kanzler Olaf Scholz zu einem Kabinett von Marionetten.

Ein politisch motiviertes Bundesverfassungsgericht verliert genau dann seinen Stellenwert, wenn es eben mit der Regierung in einem Boot schwimmt und nicht für die Menschen in unserem Land und für unser Grundgesetz einsteht.

Die Menschen sind Deutschland und nicht ein paar Protagonisten die Politiker spielen und das werden die Bürger dieses Landes auch durchsetzen – so verstehen wir den Chor der Demonstranten – „Wir hören nicht auf“.

Quelle: Querdenken-761

Quelle: Radio Qfm.network

Bilder: Radio Qfm.network

Querdenken-761 Wir benötigen finanzielle Hilfe

Wir haben bis jetzt den größten Teil der Ausgaben durch unser Team finanziert.

Jetzt benötigen wir Ihre Unterstützung. 

Auch haben wir „Medial“ aufgerüstet:

Unter www.qfm.network ist das erste „Querdenken Radio“ in Betrieb genommen worden. 

 

Jetzt mit neuer Radio-Qfm-APP für Apple und Android

https://apps.apple.com/de/app/radioqfm/id1567887553

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.qfm

 

Radio Qfm sendet von 7:00 – 21:00 Uhr jede Stunde  spannende und aktuelle Moderationen und 24  – Stunden durchgehend die beste Musik.

 

 

Mitdenken Freiburg

Auf das Konto:

DE61 1001 1001 2620 3569 10

BIC: NTSBDEB1XXX

Betreff:

 „Mitdenken Spende Kto. R. Freund“

 

Patreonhttps://www.patreon.com/Querdenken761 

Paypal ron@nichtohneuns-freiburg.de