Geben wir uns eine Verfassung

Verfassunggebenden Versammlung Deutschland

Verfassunggebende und gesetzgebende

Nationalversammlung Deutschland

Was ist eine Verfassunggebende Versammlung ?

Eine Verfassunggebende Versammlung ist eine überparteiliche, religionsunabhängige, außerparlamentarische und keine durch Eliten bestimmte politische Kraft, die durch höchstrichterliche Entscheidung weltweit, wie in der Bundesrepublik Deutschland durch das Bundesverfassungsgericht bestätigt wurde. Diese Bewegung entsteht aus der Mitte des Volkes, welche sich auf das international anerkannte und gültige Vertrags- und Völkergewohnheitsrecht beruft und auf dieser Grundlage bildet. Eine Verfassunggebende Versammlung ist der Ausdruck und die Umsetzung des Selbstbestimmungsrechts und der verfassunggebenden Gewalt der Völker. Dieses Recht aller Völker steht über jedem Staats- und jedem Bundes- oder Verwaltungsrecht, über jeder aktuellen und/oder vorherigen Verfassung, jedem Gesetz, jeder Verordnung und bedarf keiner Genehmigung durch vorhandene Staats- oder Verwaltungsorgane.

Eine Verfassunggebende Versammlung ist Ihr allerhöchstes Recht

und steht im Einklang mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland, dem Grundgesetz, den Urteilen, den Leitsätzen und Gesetzen des Bundesverfassungsgerichts und allen international gültigen Rechtsregeln der Vereinten Nationen. Lesen Sie hier: https://www.bundesstaat-deutschland.com/regierungserklaerungen.html und hier: Der vollständige Rechtssatz mit Erklärungen  “Durch die Ausrufung der Verfassunggebenden Versammlung sind alle bestehenden und vorherigen Rechtssysteme sowie Staatsgebilde erloschen. Über der “konstituierenden Gewalt” (pouvoir constituant) des Volkes steht kein anderes Recht. Die Bundesrepublik Deutschland hat sich diesem höheren Recht selbst unterstellt, wie sie in den Artikeln 25 und 146 Grundgesetz sowie der UN-Charta (UN-Zivilpakt / UN-Sozialpakt) zum Selbstbestimmungsrecht der Völker – Artikel 1 – (1-3) und durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts BVerfG 2 BvG 1/51 vom 23. Oktober 1951, II. Senat, Leitsatz 21 und 21 a und c, Leitsatz 27 und 29, ius cogens, unabänderlich und verbindlich erklärt.” Die tatsächliche und rechtsrelevante Existenz und somit die Rechtswirksamkeit dieser Verfassunggebenden Versammlung für Deutschland, ist durch den Schriftverkehr mit dem Bundesverfassungsgericht ab 03. Juli 2018 offiziell bestätigt.

Quelle: https://www.verfassunggebende-versammlung.com

Bild: Pixabay -ac-almelor

19 Comments

  1. Werner

    Endlich mal jemand, der sich die Mühe gemacht hat die juristischen Hintergründe ordentlich zu recherchieren und auch auf die Lösung hinweist. Sehr gut. Es müsste mehr Menschen solchen Kalibers geben.

  2. Chris V V

    Bei der “Quelle” das Fugen – S- entfernen, dann stimmt es😉

  3. Yor

    Ja Fehler in dem Link dieser lautet wie Chris V V richtig schreibt ohne s
    verfassunggebende-versammlung.de (oder .com)

  4. Sabine

    Super! Das ist die einzige Lösung und unsere Rettung… Der Link der Quelle stimmt aber nicht. Es muß heißen: verfassunggebende-versammlung.com

  5. Markus

    Jawohl, die Macht gehört wieder in Volkes Hand, Volkssouveränität vom Verfassungsvolk selbst. Die einzig wahre Demokratie!!!

  6. Redaktion: ddbnews

    Hallo liebes Team von Querdenken-761,

    vielen Dank für Euren Beitrag über die Verfassunggebende Versammlung Deutschland.
    Wir freuen uns immer wenn neue Menschen erkennen wo ihre Rechte liegen.
    Bei Angabe der Webadresse hat sich leider ein Fehler eingeschlichen, es müsste heißen:
    https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

    Herzliche Grüße in der Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit.

    Redaktion: http://www.ddbnews.online

  7. Matze VV

    Ich freue mich wirklich mega, dass Ihr auf diesen Draht gekommen seid und hoffe, dass sich noch mehr Querdenker anschließen. Absolute Sahne.

  8. Trennat

    Es wäre großartig wenn das BRD- Personal endlich aus dem Schlafmodus in den Wachmodus wechselt, was ja schon viele tun und sich dabei im Kreise drehen. Im Kreis deshalb weil dieser BUND mit seinem Parteiensystem genau das bezweckt. Wer seine Rechte als freier Mensch zurück haben möchte, dem bleibt nur die Möglichkeit über die VV, ansonsten bleibt man verwaltetes Personal der Betreiber namens Bundesrepublik Deutschland!

  9. Sylvana

    Ich grüße Euch liebe Querdenker!
    Klasse, daß Ihr auf unser aller höchstes Recht hinweist!
    Wir alle gemeinsam werden das Unrecht beseitigen. Vielen Dank für Eure Unterstützung und auf ein gutes Zusammenwirken. Herzliche Grüße

  10. Werner Georg Eckerl

    Die letzte Große Demo in Berlin, So wie die Vorgehensweise Der supermächte aktuell, Lassen uns auf eine baldige Entscheidung hoffen. Vorsichtig Ist für diese Zeit geboten, Wenn schnell aus allen Ecken wie scharlatane auftauchen, Uns täuschen ,Und im Grunde das selbe System so wieder weiterführen wollen.
    Das Verfassung Volk muss darauf bestehen das Pyramidensystem auf den Kopf zu stellen. Wir sind Der souverän

  11. Silke VV

    Vielen Dank für den Artikel und die Verlinkung zur Verfassunggebenden-Versammlung. Es ist großartig, dass endlich immer mehr Menschen begreifen, dass es nur diese eine Lösung gibt. Alles Andere hält die Menschen nur im Kreis des Systems gefangen. Wir Alle zusammen erschaffen ein neues Deutschland und die Welt wird nachziehen. Wir brauchen keine Parteien, Kaiser oder sonstige Figuren die uns “regieren”, wir sind der Souverän. Trommelt so viele Menschen zusammen wie es geht, dann kann sich dieses Unrechtssystem BRD nicht mehr lange halten.

  12. Armin Widukind Bismarck

    Eine Verfassunggebende Versammlung Deutschlend gibt es doch schon seit 2014. Es kann doch nicht sein dass Sie davon bis heute nichts erfahren haben ?

    1. Muiraquitã

      Das sehe ich genauso, aber jetzt wo sich der Souverän zeigt bekommen sie genug Mut. Es ist halt alles voneinander abhängig und ich hoffe, dass nun die ersten Dominosteine gefallen sind.

  13. Vince71

    Das ist schön das ihr erkannt habt das wir eine Verfassung brauchen und somit einen souveränen und rechtlich einwandfreien deutschen Staat gründen können.

    Seit 4 Jahren gibt es bereits eine VV in diesem Land, welche darauf wartet, dass ihr dazu kommt, mit streitet und mithelft den $146 in die Tat umzusetzen. Diese VV hat eine Plattform geschaffen, die genutzt werden kann und muss.

    Lasst uns alle zusammenbringen!

    Geht auf DDB Radio und nutzt das Bürgertelefon für eure Fragen und Anregungen.
    https://www.ddbradio.org/

    Danke

  14. Brujeria

    Ne neue Verfassung bringt überhaupt nichts von einer scheisse in die nächste… Gg139 das bringt was da dann die brd nicht mehr existiert und das Deutsche Reich wieder handlungsfähig wird… Die hat ne Verfassung die ist zwar Müll aber die muss geändert werden zur besten der welt. Dann können wir auch endlich Friedensverträge machen mit allen 54 Staaten…. WELTFRIEDEN…

    1. Kojak

      Hallo Brujeria, bevor Du von einer existierenden Verfassung schreibst, ich nehme an Du meinst die sogenannte Kaiserverfassung von 1871, solltest Du die Eingangsformel genau lesen. Dort steht wörtlich: “Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc. verordnen hiermit im Namen des Deutschen Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrathes und des Reichstages, was folgt: “. Wer lesen kann, wird sofort erkennen, dass es sich nicht um eine Verfassung, sondern um eine Verordnung handelt. Ferner steht die Frage, wie eine Verordnung eines Kaisers die vom Volk abgestimmten Verfassung, nämlich der von 1848/49 ersetzen kann? Durfte der Kaiser das überhaupt und wer hat ihm die Rechte dazu gegeben, sich über den erklärten Willen des Volkes hinwegzusetzen? Wir sollten uns unabhängig unserer Ansichten endlich zusammensetzen und aus dem angerichteten juristischen Chaos das bis heute anhält, eine für alle Menschen in unserem Land vernünftige und vor allem juristisch saubere Lösung finden.
      Der von Dir angesprochene Friedensvertrag ist natürlich dabei wichtig, beendet er doch das weltweite Kriegsrecht. Aber wer kann diesen unterschreiben? Derjenige der die Kriege angezettelt hat, also der Kaiser bzw. Hitler. Wir könnten ja einen Spaten nehmen, diese Herren ausbuddeln, ihnen Leben einhauchen bis die Tinte unter dem Friedensvertrag trocken ist und dann unverzüglich wieder verscharren. Ach das geht ja nicht. Hmmm. Wer darf denn dann eine Friedensvereinbarung schließen? Vielleicht doch das höhere Recht, also eine Verfassunggebende Versammlung, eine Nationalversammlung? Ich kann nur einladen, Dich daran zu beteiligen, denn sollte die NWO erst vollständig installiert sein, gibt es dazu keine Möglichkeit mehr. Und jetzt ran an den Tisch und laßt uns an der Zukunft unseres Landes arbeiten.

  15. Christopher Eschey

    VV ja – aber nicht mit sozialistischen Vorzeichen. Schaut in die Geschichte. Im Kaiserreich vor dem ersten Weltkrieg konnte die Wirtschaft mit 12% Staatsquote so gut wachsen, dass Bismark die noch heute gültigen Sozialgesetze einführen konnte. Nach dem 2. Weltkrieg bis ca. 1970 konnte sich unsere Wirtschaft sehr gut entwickeln. Aus dieser Zeit stammt auch der Goldbestand unserer Bundesbank. Jetzt soll durch die VV ein riesiges Staatsgebilde aufgebaut werden. Unternehmen sollen verstaatlicht werden. Ein nicht langfristig finanzierbares bedingungsloses Grundeinkommen soll eingeführt werden. Ein staatliches Geldsystem ohne Zinsen soll eingeführt werden. Staatlicher Wohnungsbau soll betrieben werden und vieles mehr. Das alles widerspricht einer freien Marktwirtschaft, es ist Sozialismus pur. Seit den 1970ern wurde der freie Markt durch staatliche Eingriffe allmählich zum Geldsozialismus umgebaut. Wir haben derzeit kein Versagen des freien Marktes. Wir haben ein Versagen des Geldsozialismus. Warum man 30 Jahre nach dem Untergang der DDR schon wieder den Sozialismus einführen möchte ist mir unbegreiflich. Das hat nichts mit Freiheit zu tun! Und nur Freiheit bringt uns Wohlstand, wie die Geschichte gelehrt hat.

  16. Rainer Höncher

    Viel Glück !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.