01/03

Heute beginnen bei der WHO in Genf die Verhandlungen über ein verbindliches Pandemieabkommen

Wenn es verabschiedet wird, verlieren die Staaten die nationale Kontrolle über die Massnahmen - das dürfte dann der totalitäre und schleichende Versuch sein eine Weltregierung mit faschistischen und massiv totalitären Zügen zu etablieren

09/11

Die Schweiz steht auf – Unter Politikern macht sich Panik breit – Der Podcast

Die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Stimme am 28. November über die Verschärfung des COVID Gesetzes ab, und ebenfalls über die Förderung von privaten Medienhäusern. Inzwischen hat auch der letzte mainstream Journalisten der Schweiz gemerkt: Oh da braut sich was zusammen, das lässt sich nicht mehr totschweigen.

31/01

Gute Nachrichten im Chaos – „Der Hoffnungsquickie“

Es geschehen auch viele Wunder, Erfolge und erfreuliche Ereignisse, diese verkaufen sich medial nur nicht so gut wie die unter einem reißerischen Titel vorgetragene Katastrophe. Gute Nachrichten erfordern keine tiefgehende Analyse, sie dienen als kurze Verschnaufpause, um das einseitig verzerrte Weltbild wieder ein Stück ins Lot zu rücken.

14/01

90’000 Unterschriften gegen Covid-Gesetze – Bundesräte schicken die Schweiz in erneuten Lockdown

Das Referendum will verhindern, dass notrechtliche Kompetenzen des Bundesrates während der Pandemie nachträglich legitimiert und bis Ende 2021 verlängert werden. Das Covid-19-Gesetz ist bereits in Kraft.